Bilanz der Arabellion: Was bleibt?

Europäische Presseschau: Zehn Jahre Arabischer Frühling

Im Dezember 2010 löste die Selbstverbrennung eines jungen Gemüsehändlers in der tunesischen Kleinstadt Sidi Bouzid den sogenannten Arabischen Frühling aus. Zehn Jahre danach ziehen Europas Medien eine Bilanz der Arabellion.

Am 17. Dezember 2010 zündete sich der tunesische Gemüsehändler Mohamed Bouazizi aus Frust über seine Lebenssituation an. Die Bilder von der Selbstverbrennung verbreiteten sich in Windeseile über soziale Medien und aus spontanen Protesten gegen Willkür und Unterdrückung in Tunesien wurde eine Serie von Aufständen in Nordafrika und im Nahen Osten.

Zehn Jahre später ziehen Europas Medien eine Bilanz der Arabellion.

...Weiterlesen

 

Die Redaktion empfiehlt