Die „Grauen Wölfe“
Türkische Rechtsextremisten
Kriegsverbrechen
in Syrien
Dokumentarfilm „‘Til Kingdom Come“
„Dein Reich komme“: Die Evangelikalen und der...
Palästinensische Autonomiegebiete
Corona-Infektionen in Gaza steigen rasant
Wolfsgruß bei einer Kundgebung türkischer Nationalisten und national-konservativer Organisationen in Hamburg.

Die „Grauen Wölfe“

Der Verfassungsschutz schätzt sie als „rechtsextrem“ ein, die Politik will sie verbieten: Die ultranationalistische Bewegung der „Grauen Wölfe“. Sie stammt aus der Türkei. Dort ist sie die heimliche Macht im Land und politischer Königsmacher. Aus Istanbul informiert Marion Sendker.Weiterlesen

Kriegsverbrechen in Syrien

Ermittlungen der deutschen Bundesanwaltschaft zu den Beweisen für einen Chemiewaffeneinsatz in Syrien sind im vollen Gange. Die Deutsche Welle und der Spiegel erhielten exklusiven Zugang zu Zeugen und Dokumenten, die Teil der richtungsweisenden Untersuchung sind. Von Lewis Sanders IV, Birgitta Schulke-Gill & Julia BayerWeiterlesen

Dokumentarfilm „‘Til Kingdom Come“

In ihrem Dokumentarfilm zeigt die israelische Regisseurin Maya Zinshtein eindringlich, welchen Einfluss die Evangelikalen auf Trumps Agenda, aber insbesondere auf die amerikanische Nahostpolitik nehmen konnten. Von René WildangelWeiterlesen

Palästinensische Autonomiegebiete

Experten schlagen Alarm: Die Corona-Pandemie könnte im Gaza-Streifen sehr bald außer Kontrolle geraten. Die Krankenhäuser sind für steigende Fallzahlen nicht hinreichend gerüstet. Ärzte bitten um internationale Hilfe. Hintergründe von Kersten KnippWeiterlesen

Politik

Der "Wolfsgruß": Erkennungszeichen der Grauen Wölfe. Foto: Imago/L.Berg

Die „Grauen Wölfe“

Türkische Rechtsextremisten

Schatten von demonstrierenden Syrer auf einem Riesenposter von Präsident Baschar Assad während einer unterstützenden Kundgebung in Damaskus, Syrien, Freitag, 16. Dezember 2011. Foto: AP Photo/Muzaffar Salman

Kriegsverbrechen in Syrien

Giftgas – Wie Deutschland Assad anklagen könnte

Joe Biden und der palästinensische Präsident Mahmoud Abbas (Foto: Debbie Hill/AP Foto/Bild-Allianz)

US-Außenpolitik in der arabischen Welt

Joe Biden und der Nahe Osten: Abschied vom Trumpismus

Gasser Abdel Razek ist ein prominenter Menschenrechtsaktivist und Direktor der Menschenrechtsorganisation „Egyptian Initiative for Personal Rights“ (EIPR)  in Ägypten. (Foto: privat)

Verhaftung von Menschenrechtlern in Ägypten

Mein Freund, der „Terrorist“

Gesellschaft

Eine Künstlerin warnt mit einem Graffiti vor den Gefahren des Corona-Virus; Foto: Mahmoud Ajjour/Zuma Press/imago/Images

Palästinensische Autonomiegebiete

Corona-Infektionen in Gaza steigen rasant

Afghanistan nach den Anschlägen auf Bildungseinrichtungen: Afghanische Polizisten sichern einen Zugang zu der Hochschule in Kabul. Foto: Rahmat Gul/Picture Alliance/AP Photo

Anschläge auf afghanische Bildungseinrichtungen

Afghanistans Akademiker im Kreuzfeuer

Omid Nouripour, aussenpolitischer Sprecher der Grünen-Bundestagsfraktion. Foto: Getty Images/S. Gallup

Brückenbauer im Fokus: Portrait von Omid Nouripour

Gegen die "Überbetonung der Unterschiede"

Kultur

Sudanesisch-ägyptische Schriftstellerin Leila Aboulela. Foto: Judy Laing

Interview mit der sudanesisch-ägyptischen Schriftstellerin Leila Aboulela

"Kunst muss mehr als Gegenwehr sein"

Aynur Doğan beim Live-Auftritt in Köln, Juni 2014. Foto: © Raimond Spekking / CC BY-SA 4.0 (via Wikimedia Commons)

Aynur Doğans Album “Hedûr”

Trost aus den Klängen der Heimat