Ägyptischer Blogger Wael Abbas inhaftiert

24.05.2018

Der ägyptische Blogger Wael Abbas ist offenbar inhaftiert worden. «Ich werde festgenommen», schrieb er am frühen Mittwochmorgen auf seiner Facebook-Seite. Auf den Satz gab es innerhalb von neun Stunden fast 3.500 Reaktionen. Unter dem Hashtag «Wo ist Wael Abbas» verlangten in sozialen Medien zahlreiche Unterstützer des Bloggers Informationen über dessen Aufenthaltsort. Die ägyptisch-amerikanische Bloggerin und Buchautorin Mona Eltahawy schrieb bei Twitter, Sicherheitskräfte seien in das Kairoer Haus von Abbas eingebrochen, hätten ihm Augenbinden angelegt und ihn festgenommen.

Das Arabische Netzwerk für Menschenrechtsinformationen (ANHRI) teilte mit, dass die Polizei schwer bewaffnet angerückt sei und das Heim der Familie des 43-jährigen Bloggers ohne einen offiziellen Beschluss und ohne Begründung durchsucht habe. In seiner Schlafbekleidung sei Abbas, der als Journalist und Blogger schon zahlreiche internationale Auszeichnungen bekommen hat, abgeführt und an einen unbekannten Ort gebracht worden. Computer, Telefone und einige Bücher seien beschlagnahmt worden. Anwälte von ANHRI haben den Angaben nach die Vollmacht, Abbas juristisch zu vertreten.

Das Netzwerk kritisierte, dass die ägyptischen Behörden mit solchen Polizeieinsätzen Kritiker zum Schweigen bringen wollten. Amr Magdi, Ägypten-Experte und Mitarbeiter von Human Rights Watch in Berlin sagte dem Evangelischen Pressedienst (epd), dass es seit etwa zwei Wochen wieder vermehrt Festnahmen von Aktivisten im nordafrikanischen Land gebe. Die Regierung fürchte jede unabhängige Stimme. (epd)

Mit dem Absenden des Kommentars erklärt sich der Leser mit nachfolgenden Bedingungen einverstanden: Die Redaktion behält sich vor, Kommentare zu kürzen oder nicht zu publizieren. Dies gilt insbesondere für ehrverletzende, rassistische, unsachliche, themenfremde Kommentare oder solche in Mundart oder Fremdsprachen. Kommentare mit Fantasienamen oder mit ganz offensichtlich falschen Namen werden ebenfalls nicht veröffentlicht. Telefonische Auskünfte werden keine erteilt. Ihr Kommentar kann auch auf Google und anderen Suchseiten gefunden werden.