Thema: Geschichte des Nahen- und Mittleren Ostens

Eine Tour mit Kaya Behklam in Kairo/ Ägypten | Foto: © Kaya Behkalam

Interview mit dem Künstler Kaya Behkalam

Das Gedächtnis der ägyptischen Revolution bewahren

Der Romanautor Nathan Englander; Foto: Getty Images

Nathan Englanders Roman "Dinner am Mittelpunkt der Erde"

Gefangen im Zwischenreich

Der deutsch-libanesischen Autor Pierre Jarawan während einer Veranstaltung zum "16. Deutschen Poetry Slam" in Heidelberg am 17.11.2012; Foto: picture-alliance/dpa/U. Anspach

Pierre Jarawan: "Am Ende bleiben die Zedern"

Versöhnung mit der Vergangenheit

Englischer "Tankersprung" von Gibraltar: Die britische Marine setzt am 04.07.2019 iranischen Öl-Tanker "Grace 1" vor der britischen Exklave Gibraltar an der Südspitze Spaniens fest; Foto: Reuters

Europas Politik im Nahen und Mittleren Osten

Spätkoloniale Zuckungen

Der Gebrauch der arabischen Sprache neben der hebräischen war für irakische Juden bis in den Tod hinein eine Selbstverständlichkeit, wie der Grabstein zeigt, auf dem zu lesen ist: Itzhak Schlomo, gestorben am Tag 24 des (hebräischen) Monats Iyar im Jahr 679 (Quelle: Facebookseite; Israel in Iraqi dialect)

Irakisch-jüdisches Kulturerbe

2

In der Literatur lebt das irakische Judentum weiter

Postkartenmotiv: Ansicht des Hotel Majestic in den 1930er Jahren; Quelle: Wikipedia

Daniel Speck: "Piccola Sicilia"

Klein Sizilien in Nordafrika

Aladdin-Neuverfilmung mit Will Smith, Mena Massoud, Naomi Scott, Marwan Kenzari, Nasim Pedrad; FilmTrailer; Quelle: YouTube

Aladdin-Neuverfilmung

1

Kann denn Kino Sünde sein?

Die afghanische Filmemacherin Mariam Ghani; Foto: YouTube

Interview mit der afghanischen Filmemacherin Mariam Ghani

Von der Macht der Propaganda

Ägyptens Präsident Abdel Fattah al-Sisi; Foto: picture-alliance/dpa

Abdel Fattah al-Sisis neue Gesellschaftsutopie

Ägyptens Regierung werkelt am neuen Menschen

Die vom ZMO organisierte Podiumsdiskussion mit Bekim Agai, Charlotte Wiedemann, Ulrike Freitag, Mamadou Diawara und Claudia Derichs (v.l.n.r.). Foto: Anika Büssemeier.

Wissenschaftler und die deutsche Islamdebatte

Laute Islamkritiker, leise Islamversteher

Verbarrikadiert gegen Plünderer: das Eingangstor zur Synagoge in Mossul; Foto: Eddy van Wessel

Mossuls jüdisches Erbe

Vor dem IS gerettet

Blick auf die Wetsfassade im Palast der Republik in Berlin (Ost) mit dem Emblem der DDR an der Fensertfront; Foto: picture-alliance/ dpa

Beziehung zwischen dem Iran und der DDR

Keine Liebesheirat

Isabelle Eberhardt um 1900 in der Sahelwüste; Quelle: Wikipedia

Isabelle Eberhardt

Schriftstellerin, Nomadin, Feministin

Anti-Schah-Proteste in Berlin 1967; Foto: picture-alliance/AP

Irans Studenten und die 68er-Bewegung

Revolutionärer Schulterschluss

Demonstrant während der Proteste gegen das Mubarak-Regime im Jahr 2011 auf dem Tahrirplatz in Kairo; Foto: AFP

Autoritäre Herrschaft in der arabischen Welt

Der politische Geist der Arabellion

Seiten