Sukainah H., 22. September 2011

zu Stabilität um jeden Preis von Bernard Haykel

Saudi Arabiens Furcht vor Al Qaeda?

Die Eingangsbehauptung, Saudi Arabien würde sich vor "Feinden wie Iran und Al Qaeda" fürchten halte ich für eine sehr wohlwollende Äußerungen zu Gunsten des saudischen Köningshauses. Saudi Arabien hat sicher keine Angst vor AlQaeda, werden doch Bücher, die eben deren Gedankengut verbreiten, ständig in Riad verfasst. (Man muss nur mal die Augen offen halten...) In einem Land, indem niemand ohne Erlaubnis auf die Straße darf und keine Versammlungsfreiheit oder Meinungsfreiheit existiert ist davon auszugehen, dass die Herrscher sehr wohl wissen, welche Bücher dort publiziert, gedruckt und übersetzt werden. Die einzige Stabilität die Saudi Arabien anstrebt ist die Stabilität ihrer eigenen Macht, dafür unterstützen sie sogenannte islamische Terroristen, Amerikas "Kampf gegen den Terror", Bahrains Unrechtsherrschaft etc.

Verwandte Themen