Hans-Joachim Koop, 1. März 2006

zu: Sprechen mit einer Stimme? von Filiz Kükrekol

Sehr geehrte Damen und Herren,

es sollte endlich einmal von den muslimischen Organisationen den Nicht-Muslimen in Deutschland erklärt werden, wie sie den Koran lesen.
Sehen sie den Koran als eine Schrift an, die ihre Gültigkeit nie verlieren wird? Dann würde ich es als unerträglich empfinden, wenn hier Muslime leben, die ein Zusammenleben mit den hier lebenden Christen und Juden und anderen "Ungläubigen" aus religiösen Gründen kategorisch ablehnen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Joachim Koop

Verwandte Themen