Integrationspreis für Christian Wulff und Schauspielerin Nursel Köse

13.04.2015

Der ehemalige Bundespräsident Christian Wulff und die Schauspielerin Nursel Köse erhielten am Samstag in Düsseldorf den Plattino-Preis der Deutsch-Türkischen Studierenden- und Akademikerplattform. Mit der Auszeichnung werden jedes Jahr Menschen geehrt, die sich für Integration und bessere Berufschancen für Studenten und Akademiker mit türkischen Wurzeln einsetzen, wie das nordrhein-westfälische Integrationsministerium am Freitag mitteilte.

Integrationsminister Guntram Schneider (SPD) hält als Schirmherr die Begrüßungsrede bei der Preisverleihung im Museum Kunstpalast. In den letzten Jahren wurden mit dem Preis unter anderem Altbundeskanzler Gerhard Schröder (SPD), die Moderatorin Nazan Eckes und der Komiker Bülent Ceylan ausgezeichnet.

Nursel Köse wurde 2007 durch ihre Rolle als Prostituierte Yeter in Fatih Akins «Auf der anderen Seite» bekannt. Die Schauspielerin, die in Berlin und Istanbul lebt, war daneben unter anderem in der Serie «Türkisch für Anfänger» und in einer Folge der Fernsehreihe «Mordkommission Istanbul» zu sehen.

Christian Wulff war von Juni 2010 bis zu einem Rücktritt im Februar 2012 Bundespräsident und davor niedersächsischer Ministerpräsident. Der CDU-Politiker erwarb unter Muslimen besondere Anerkennung für seine Aussage, der Islam gehöre zu Deutschland. (epd)