Thema: Sprachen

Der deutsch-irakische Autor Abbas Khider; Foto: Jens Schlueter/Getty Images

Abbas Khiders "Deutsch für alle"

Einfach einfacher

Junge marokkanische Schriftsteller beim Olive Writers Summer Camp, Casablanca (Foto: The Olive Writers/olivewriters.org)

Junge Literaturszene in Marokko

Erschienen bei Facebook

Buch mit unbedruckten Seiten; Foto: Imago/Chromorange

Migration und Spracherwerb

Die Fremdsprache als Fremde

Ayça Miraç während eines Konzerts bei der Jazz Schmiede in Düsseldorf am 14. März 2018; Quelle: Facebook/Michael Weilandt

Die Sängerin Ayça Miraç

Die Magie der Lasen

Klassenzimmer einer Grundschule in der marokkanischen Hauptstadt Rabat; Foto: Reuters/Y. Boudial

Debatte um lokale Dialekte und Hocharabisch in Marokko

Ein endloser Sprachenwirrwarr

Drei zusammengesetzte Fragmente von Tontafeln aus dem Gilgameš-Epos; Foto: Osama Shukir Muhammed Amin FRCP / CC-by-sa 4.0

Über den Ursprung der Sprache im Alten Orient

Die Entschlüsselung der ersten Schriftsprache

Blick auf die historische Altstadt von Chefchaouen, Marokko; Foto: picture-alliance

Das maurisch-spanische Erbe des Maghreb

Andalusien beginnt in Nordmarokko

Arab. Buchcover "Geschichten aus dem Sudan" von Lubna Isam

Lubna Isams "Geschichten aus dem Sudan"

Tradition in der Gegenwart

Arabischer Schriftzug an einer Tafel; Foto: dpa

Die ungewisse Zukunft des Hocharabischen am Golf

Die vernachlässigte Sprache

Zwei Jahre nach dem Sommer der "Willkommenskultur" in Deutschland: Freiwillige Helfer am 5. September 2015 am Münchener Hauptbahnhof; Foto: picture-alliance/dpa

Zwei Jahre nach dem Flüchtlingsherbst

Zwischen alter und neuer Heimat

Abstimmung im Parlament in Algier; Foto: Getty Images/AFP/F. Batiche

Reform des Staatsangehörigkeitsrechts in Algerien

Tauziehen um die Identität

Kahel Kaschmiri probt seine Gedichte; Foto: Stefan Rottkay/The PoetryProject

Gedichte von jungen Flüchtlingen

Im Schmerz eine Stimme finden

Youssef Rakha, ägyptischer Schriftsteller, Essayist und Journalist; Foto: Susanne Schanda

Interview mit dem ägyptischen Schriftsteller Youssef Rakha

"All dies wäre eigentlich Heimat..."

Türkische Gastarbeiter in Deutschland, Symbolbild 55 Jahre deutsch-türkisches Anwerbeabkommen; Foto: dpa/picture-alliance

55 Jahre Anwerbeabkommen mit der Türkei

Integration ist keine Einbahnstraße

Schild mit der Aufschrift „Wer Bücher liest, schaut in die Welt“ in der Deutsch-Türkischen Buchhandlung in Istanbul; Quelle: Kitabevi Café

Die Deutsch-Türkische Buchhandlung in Istanbul

1

Goethe am Bosporus

Seiten