Thema: Bharatiya Janata Party (Partei des indischen Volkes - BJP)

Indiens Premierminister Narendra Modi; Foto: Reuters

Identitätspolitik in Indien unter Premier Narendra Modi

Zunehmend aggressiv

Indischer Junge mit Konterfei Mahatma Gandhis in Bangalore; Foto: dpa/AP/A.Rahi

Indiens Muslime unter Narendra Modi

Abgesang auf Gandhi

Archiv-Bild: Der ehemalige Gouverneur des indischen Bundesstaates Gujarat, Narendra Modi, hält eine Rede vor dem Gujarat University Convention Centre in Ahmedabad am 17. September 2011; Foto: Getty Images/AFP/S. Panthaky

Kultur in Indien

Nationalismus aus dem Kinosaal

Anti-Indien-Graffitis in Kaschmir; Foto: Marian Brehmer

Kaschmirkonflikt

Das gebeutelte Paradies

Muslimische Gläubige am Sharif Dargah Schrein in der indischen Pilgerstadt Ajmer; Foto: AFP/Getty Images

Pluralismus in Indien

"Noch kein hinduistisches Pakistan"

Indiens Premierminister Narendra Modi; Foto: IANS/Twitter/@narendramodi

Wahlsieg der Hindu-Nationalisten in Indien

Eine Politik des "Teile und Herrsche"

Arundhati Roy Arundhati Roy auf der World Book Fair in Neu Delhi, wo sie die Übersetzungen ihres Romans "Das Ministerium des äußersten Glücks" ins Urdu und Hindi vorstellte; Foto: Dominik Müller

Interview mit der indischen Schriftstellerin Arundhati Roy

Explosiver Hass

Der indische Schriftsteller Rahman Abbas; Foto: rahmanabbas.in

Interview mit dem indischen Schriftsteller Rahman Abbas

Die gesellschaftliche Spaltung überwinden

Blick auf die Kaaba in Mekka; Foto: Reuters/Muhammad Hamed

Muslimische Minderheit in Indien

Modis neue Hadsch-Politik

 Indiens Regierungschef Narendra Modi, Foto: Getty Images/AFP/R. Schmidt

Hindus und Muslime in Indien

Warum Zensusdaten ein erstrangiges Politikum sind

Der hindu-nationalistische Ministerpräsident Narendra Modi während einer BJP-Veranstaltung in Ahmedabad; Foto: Reuters

Konversion von Christen und Muslimen in Indien

Heimführung oder Zwangsbekehrung?

Narendra Modi; Foto: Reuters

Narendra Modi und die indischen Muslime

Ein Polarisierer will Indiens nächster Premier werden