Thema: Literatur

Algerien: Proteste der Jugend gegen das verkrustete System. (Foto: picture.alliance / abaca L ammi)

Kaouther Adimis Roman „Dezemberkids“

Aufstand der Nachgeborenen in Algerien

Roman "Wohin kein Regen fällt" von Amjad Nasser. Aus dem Arabischen von Regina Karachouli. Lenos Verlag, Basel 2020. (Foto: Lenos Verlag)

Roman "Wohin kein Regen fällt" von Amjad Nasser

Meilenstein der modernen arabischen Literatur

Gleichzeitig mit der Teheraner Buchmesse 2019 fand die vierte "Teheraner Buchmesse ohne Zensur" statt. Dies Ausstellung prangert Zensur und Selbstzensur in der iranischen Literatur und Kultur; Foto: DW

Iranische Literatur

Im Kopf des Zensors

Der französische Präsident Emmanuel Macron besuchte den libanesischen Sänger Nouhad Haddad, bekannt als Fairouz, am 1. September 2020 in Beirut. (Foto: Soazig de la Moissonniere/Présidence de la République).

Kultur in der arabischen Welt

Wo bleiben die arabischen Ikonen?

Illustration from Samad Behrangi's "Little Black Fish", by Farshid Mesghali (screenshot: YouTube)

Moderne persische Literatur

Wunden, die an der Seele zerren: Fünf einflussreiche Romane

Der irische Schriftsteller und Journalist Colum McCann. (Foto:  P. Matsas/Opale/Leemage/laif)

Colum McCann über seinen Roman „Apeirogon“

Kaleidoskop des Schmerzes

Sudanesisch-ägyptische Schriftstellerin Leila Aboulela. Foto: Judy Laing

Interview mit der sudanesisch-ägyptischen Schriftstellerin Leila Aboulela

"Kunst muss mehr als Gegenwehr sein"

Auf ihrer Lesereise durch Deutschland berichteten die irakischen Autorinnen Rola Buraq, Azhar Ali Hussein und Amal Ibrahim (von links) über ihr Schreiben und die aktuellen Entwicklungen im Irak. Birgit Svensson (rechts) ist die Initiatorin des „Inana“-Netzwerks, im Hintergrund Übersetzer Günther Orth. Foto: Christopher Resch

Literatur von Frauen aus dem Irak

Nah an den Wunden, näher an der Hoffnung

Der iranische Übersetzer Mahmoud Hosseini Zad; Foto: Khabaronline

Interview mit dem iranischen Übersetzer Mahmoud Hosseini Zad

Ein nacktes Bild der Wahrheit

Romanautorin Ronya Othmann; Foto: Cihan Cakmak

Interview mit Ronya Othmann

Gegen Auslöschung und Umschreibung

Der marokkanische Schriftsteller Aziz Binebine, ehemaliger Tazmamart-Inhaftierter und Bruder von Mahi Binebine; Quelle: Twitter

Aziz Binebine: „Tazmamart - Eighteen years in Morocco’s secret prison“

„Wir wurden unserer Unschuld beraubt“

Die indische Journalistin Taran Khan; Quelle: taran khan (@tarankhan) | Twitter

Taran Khan: „Shadow City“

Mit frischem Blick durch Kabul laufen

Orientmaler im Okzident, Orientalisten im Orient

Deutsch-iranische Kulturbeziehungen

Mehr als kolonial geprägte Orientalistik

„Hawaii“ ist ein viel beachtetes Romandebüt des jungen Autors Cihan Acar. (Foto: Robin Schimko)

Cihan Acars „Hawai“

Heilbronn-Blues

Seiten