Thema: Literatur

Tayeb Salih (1929 - 2009), zählt zu den größten sudanesischen Autoren des zwanzigsten Jahrhunderts (Foto: Getty Images/AFP/Ashraf Shazly

Tajjib Salichs "Mansi“

Satirische Schelmengeschichte

Foto: Abu Dhabi International Book Fair 2021/Youtube screenshot

Buchmesse in Abu Dhabi

Literarische Großmachtpolitik der Emirate

Der iranisch-deutsche Lyriker SAID im Jahr 2006 (Foto: Picture Alliance/dpa/dpa-zentralbild/M. Schulte)

Der iranische-deutsche Dichter SAID ist verstorben

Schreit euren Namen

Die britische Autorin Isabella Hammad. (Foto: Ula Soltys)

Isabella Hammad zu ihrem Roman "Der Fremde aus Paris"

"Palästinenser müssen ihr Narrativ zurückgewinnen"

Die libanesische Autorin Chaza Charafeddine; Foto: Talal Khoury; Quelle: edition-converso.com

Chaza Charafeddines Novelle "Beirut für wilde Mädchen"

Ein Leben zwischen den Welten

Ausschnitt aus "The Prophet: A Graphic Novel", neu adaptiert und illustriert von Pete Katz (herausgegeben von Canterbury Classics)

Pete Katz "The Prophet: A Graphic Novel“

Khalil Gibran für Corona-Zeiten

Der irakische Autor Usama Al Shahmani. Foto: Ennio Leanza/Keystone/picture-alliance

Usama Al Shahmanis Roman "Im Fallen lernt die Feder fliegen"

Die bleiche Farbe der Hoffnung

Ägyptische Frauenrechtlerin Nawal El Saadawi; Foto: Nawal El Saadawi

Zum Tod der ägyptischen Frauenrechtlerin Nawal El-Saadawi

Streitbare Ikone der arabischen Frauenbewegungen

Symbolbild von Flüchtlingen. Foto: picture-alliance/AP Photo

Syrische Literatur in deutscher Sprache

“Leidensgeschichten sind sexy“

Eine Außenmauer des berüchtigten Evin-Gefängnisses in Teheran im Iran (Foto:dpa)

Ava Farmehri: "Im düstern Wald werden unsre Leiber hängen“

Eine Kindheit in Teheran

Algerien: Proteste der Jugend gegen das verkrustete System. (Foto: picture.alliance / abaca L ammi)

Kaouther Adimis Roman „Dezemberkids“

Aufstand der Nachgeborenen in Algerien

Roman "Wohin kein Regen fällt" von Amjad Nasser. Aus dem Arabischen von Regina Karachouli. Lenos Verlag, Basel 2020. (Foto: Lenos Verlag)

Roman "Wohin kein Regen fällt" von Amjad Nasser

Meilenstein der modernen arabischen Literatur

Gleichzeitig mit der Teheraner Buchmesse 2019 fand die vierte "Teheraner Buchmesse ohne Zensur" statt. Dies Ausstellung prangert Zensur und Selbstzensur in der iranischen Literatur und Kultur; Foto: DW

Iranische Literatur

Im Kopf des Zensors

Seiten