Thema: Rechtsstaat

Die Journalistinnen von Mada Masr (von links nach rechts): Rana Mamdouh, Sara Seif Eddin, Chefredakteurin Lina Attalah und Beesan Kassab vor der Kairoer Staatsanwaltschaft nach ihrer Freilassung auf Kaution (Foto: Mada Masr)

Medien in Ägypten

Kritische Berichterstattung unerwünscht

Salma al-Schihab im Gespräch mit einem saudischen Journalisten bei der Buchmesse 2014 in Riad; Foto: Saudi State Television/AP Photo/picture-alliance

Saudi-Arabien

Wegen Twitter-Konto: 34 Jahre Haft für Studentin

Protestierende Frauen in Tunis gegen die Verfassungsreform des Präsidenten Kais Saied. (Foto: Zeubair Soussiy/REUTERS)

Referendum über neue Verfassung in Tunesien

"Alle Errungenschaften der Revolution sind gefährdet“

Archiv Proteste in Tunis für die marokkanischen Journalisten Soulaimane Raissouni und Omar Radi; Foto; Picture Alliance

Zunehmende Repression in Marokko

Jagd auf kritische Geister

Iran Einsturz eines Hochhauses in Abadan; Foto: Hossein Abdollah Asl/picture-alliance

Iran

Wie der Einsturz eines Hochhauses zum Politikum wird

Die Angeklagten am 5. Mai 2022 vor Gericht in Syros. (Foto: BORDERLINE EUROPE)

Missachtung der Menschenrechte an den EU-Außengrenzen

Drakonische Strafen für Schiffbrüchige

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan in einer Pressekonferenz nach einer Kabinettssitzung in Ankara, Türkei, 23. Mai 2022 (Foto: Türkische Präsidentschaft/AP Photo)

Osman Kavala und das Zerrbild der türkischen Justiz

Wie Erdoğan den Ukraine-Krieg instrumentalisiert

Ümit Özdag, Chef der "Siegespartei" (Zafer Partisi). (Foto: ADEM ALTAN/AFP)

Türkischer Wahlkampf

Die neuen Rechtspopulisten in der Türkei

Eine Apotheke in Beirut; Foto: Goethe-Institut/Ruya, Zeinab Othman

Gesundheitssystem im Libanon

Die Bürger helfen sich selbst

3. Juli 2021, London, Großbritannien: Proteste in Whitehall gegen den Militärputsch in Ägypten am 8. Jahrestag (Foto: Tayfun Salci/ZUMA Wire)

Repression in Ägypten

Systematische Einschüchterung der Medien

Reem Alabali-Radovan ist bereits zuständig für Migration, Flüchtlinge und Integration.

Geflüchtete aus der Ukraine und Syrien

"Flüchtlingsgruppen werden nicht gegeneinander ausgespielt"

Seiten