Thema: Geschichte des Nahen- und Mittleren Ostens

Historisches Gemälde zeigt muslimische Herrscherin am Hof  der Abbasiden; Foto: © Raseef 22

Als Frauen die muslimische Welt regierten

Trohnhüterinnen

Ebrahim Yazdi während einer Pressekonferenz am 6. Juni 2005 in Teheran; Foto: dpa/picture-alliance

Nachruf auf Ebrahim Yazdi

Architekt und kritischer Geist der Islamischen Revolution

Der Historiker Dr. Michael Sommer; Quelle: Universität Oldenburg

Michael Sommer: "Syria - Geschichte einer zerstörten Welt"

Spielball der Imperien

Porträt Emily Nasrallah. Foto: privat

Goethe-Medaille für Emily Nasrallah

Späte Ehrung für eine Ikone

Afghanistan Masouma Delijam, Kabul. Foto: DW/B.Schülke

Wiederaufbau in Afghanistan

1

Die starken Frauen von Darul Aman

Ein Libyer aus Tripolis passiert im Jahr 2009 Plaktwand mit dem Konterfei Gaddafis und dem arabischen Schriftzug "Gott ist groß"; Quelle: AP/Ben Curtis

Arabischer Nationalismus und politischer Islam

Säkularismus – "eine andere Ideologie"?

Überreste des "Al-Hadba"-Minaretts der Großen Al-Nuri-Moschee aus dem 12. Jahrhundert in Mossul nach der Sprengung durch IS-Terroristen; Foto: Reuters

Beschädigte Kulturdenkmäler in Syrien und im Irak

Das Zerstörungswerk der Dschihadisten

Ein historisches Bild zeigt Bewohner des früheren Sklavenlagers von Bengasi; Foto: privat

Die libysche Autorin Najwa Binshatwan

Das Licht am Ende meines Tunnels

Die Abgeordnete Hajar Chenarani zieht 2017 als eine von 14 Frauen ins iranische Parlament ein; Quelle: Hajar Chenarani.ir

Iran und Saudi-Arabien

5

Ungleiche Rivalen

Ein Mann betet in einer Synagoge; Foto: picture-Alliance- DPA

Umstrittene Dokumentation über Antisemitismus

11

Bibi-TV

Rembetiko-Aufführung des Sängers Manolis Dimitrianakis im Hamam-Club im Viertel Petralona in Athen; Foto: Mey Dudin

Der Rembetiko zwischen Orient und Okzident

Das Comeback der Schwermut

Johann Gottfried Herder; Foto: dpa/picture alliance

Herder und der Orient

1

Glaube als stille Spiritualität

Salim Tamari, Direktor des Instituts für Palästina-Studien und emeritierter Professor der Birzeit-Universität; Foto: Living Jerusalem Project

Der Soziologe Salim Tamari über die Folgen des Sechstagekriegs

"Die Menschen wurden zu Geiseln der Besatzung"

Seiten