Unterdrückung der uigurischen Minderheit in China

Uiguren in Xinjiang: Ein stiller Genozid?

Seit Jahren unterdrückt China die ethnische Minderheit der Uiguren in der Provinz Xinjiang. Inzwischen ist daraus auch ein kultureller Krieg geworden, der selbst vor muslimischen Uiguren im Exil nicht Halt macht. Menschenrechtler sprechen von einem Genozid.

Die Redaktion empfiehlt