Schiitisch-sunnitischer Bruderkampf am Golf! Reißen Iran und Saudi-Arabien die Region in den Abgrund?

16.05.2019 - 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr
Bürgersaal Donaustauf
Maxstraße 2
93093 Donaustauf

Spätestens die Affäre Khashoggi und das 40-jährige Jubiläum der Revolution im Iran haben die Augen der Welt wieder auf den Golf richten lassen. Eine Region, die nicht nur wegen ihres Ölreichtums aus den geostrategischen Überlegungen des Westens nicht wegzudenken ist. Eine Region die geprägt ist von innerarabischen Querelen, von strategischer Einflussnahme der ¿global player¿ USA, Russland und China und einem scheinbar unüberwindbaren innermuslimischen Konflikt zwischen Sunniten und Schiiten.
Die Geister, die der Westen einst rief, wird er jetzt nicht mehr los! Mit Saudi-Arabien und dem Iran schuf er direkt oder indirekt zwei Staaten, die um die regionale Macht am Golf kämpfen. Zu einer direkten Konfrontation kam es bislang nicht, aber Stellvertreterkriege im Irak, in Syrien und dem Jemen bringen nicht nur Leid über die Bevölkerung, sondern drohen auch die gesamte Region in den Abgrund zu reißen.

Der Vortrag versucht über einen kurzen historischen Abriss der Staatsgründungen die Basis und somit Verständnis für die heutigen politischen Spannungen zu schaffen.
Referent ist Heino Matzken, M.Sc. und Ph.D., Ausgebildeter OSZE Wahlbeobachter für das Zentrum für Internationale Friedenseinsätze (Düsseldorf)

Die Veranstaltung findet mit freundlicher Unterstützung durch den Reservistenverband, Kreisgruppe Oberpfalz Süd und der Gesellschaft für Sicherheitspolitik e.V., Sektion Regensburg statt.