Ramadan in Nahost
Ramadan 2022 - fast wieder wie vor Corona

Der Fastenmonat Ramadan steht in der arabischen Welt unter einem schlechten Stern: Der Krieg in der Ukraine macht Lebensmittel knapper und teurer.

 

Lesen Sie auch:

 

Islamischer Fastenmonat Ramadan: Nahrung für Geist und Seele

In der islamischen Mystik ist der Ramadan mehr als nur eine Zeit des vorgeschriebenen Verzichts, sondern bedeutet eine Chance zur inneren Einkehr. Marian Brehmer beleuchtet die spirituellen Dimensionen des Fastenmonats vor dem Hintergrund des Sufismus.

 

Fasten während des Ramadans: Zuviel des Guten

 

Mit Ramadan ist es wie mit dem Islam als Ganzem: Aus der Entfernung hat man Angst vor ihm, unmittelbar erlebt ist er wunderbar. Wären da nicht die warnenden Zwischenrufe aus einem verständnislosen Umfeld und die Appelle frömmelnder "Hardcore"-Fastender. Eine persönliche Bestandsaufnahme von Anja Hilscher. Mehr...

 

Islamischer Fastenmonat: Ramadan - ein Test der Willensstärke

In ihrem Erfahrungsbericht beschreibt Kristiane Backer den Fastenmonat Ramadan nicht nur als eine Übung zum Verzicht, sondern auch als einen Prozess der körperlichen und geistigen Reinigung. Dadurch habe sie das Gefühl, Gott näher zu kommen, schreibt die zum Islam konvertierte ehemalige MTV- und NBC-Moderatorin.

 

 

 

 

 

Die Redaktion empfiehlt