Qantara.de -Dialog mit der islamischen Welt
Empfehlungen der Redaktion

Muezzinruf: "Traditionelle Religionsausübung ist kein politischer Islam“

Klimahelden im Irak: Ein Leben für die Bäume

Der jordanische Schriftsteller Jalal Barjas: "Manche arabische Autoren vermitteln ein Zerrbild“

Tanger und Gibraltar: zwei Städte, ein Kulturkreis

Rassismus: Die Bewegung Black Lives Matter erreicht die arabische Welt

Westliche Afghanistan-Narrative: selbstgefällig und herablassend

Wandel der Scharia im Iran: Von haram zu halal

Hisham A. Hellyer: "Auf den Westen kann man sich nicht verlassen"

Arabische Inschrift an der Alten Kathedrale von Coimbra: Erinnerung an Toleranz und Vielfalt

Islambild für die Gegenwart: Goethe als Vorbild

20 Jahre nach 9/11: Brückenbauer zwischen Islam und dem Westen

Paranoia, jetzt- Der Westen und der Islam 20 Jahre nach 9/11

Spanien unter dem Islam: Damals war religiöse Toleranz Familiensache

Libanesischer Karikaturist Bernard Hage: "Ich fürchte, Sie haben Hisbollah“

Wie der "Krieg gegen den Terror" den Nahen und Mittleren Osten destabilisiert

Die Scharia – Schreckgespenst oder Heilsgarantie?

Der Erfolg früher arabischer Medizin gegen Seuchen

Abzug des Westens aus Afghanistan: Dimensionen der Niederlage 

Roman "Sand": Die arabische Welt in der deutschen Literatur

"Gaza mon amour“: Palästinensisches Weltkino von den Brüdern Nasser

Afghanistan: Der Westen verdrängte die Realitäten bis zum Schluss

Afghanistans starke Frauen

Pakistan und die Taliban: Die Geister, die ich rief

Haben sich die Taliban verändert?

Neuer Präsident in Iran: Das politische Erbe von Ebrahim Raisi

"Beute“ von Ayaan Hirsi Ali: Den Islam verdammt, den Westen verklärt

"Street Sounds“: Der Klang des urbanen Ägypten

Algerischer Reformdenker Said Djabelkhir: Das islamische Recht neu denken

Türkei: mit Netflix gegen den türkischen Macho?

Was haben Bhagavad Gita und Koran gemeinsam?

10 Jahre Arabischer Frühling: Frauen auf dem Vormarsch

Ägypten: Dollars für Despoten

Mordserie an Demokratie-Aktivisten im Irak: Irans langer Arm

Hindu-Nationalismus: Indiens hasserfüllter „Safran-Pop“

Reformislam: Was einen zeitgemäßen Islam ausmacht

Das Vermächtnis von Edward Said

Nahost-Konflikt: "Es ist eine moralische Pflicht zu differenzieren"

Femizide in Algerien: Das Patriarchat schlägt zurück

Indien: Aufstand der Bauern gegen Narendra Modi

Debatte um Antisemitismus und Nahostkonflikt: Dissidenz und Diaspora

Cyber-Armeen in Nahost: Gezielte Diffamierung als Waffe

Muslimische Frauen "wollen keine Hidjab-Prinzessinnen sein“

Reformislam: Was einen zeitgemäßen Islam ausmacht

Wie Rechtspopulisten lernten, die Burka zu lieben

Westliche Bilder über arabische Frauen: Es lebe das Stereotyp

Überbevölkerung in Ägypten: Der Bürger als Last

Goethe und der Islam: Religion hat keine Nationalität

"Die Kandidatin" von Constantin Schreiber: Jede Menge Einfältigkeitsmerkmale

Überbevölkerung in Ägypten: Der Bürger als Last

Essay: Der Koran fordert keine Bestrafung von Gotteslästerung

Kunsthistorikerin Wendy Shaw : "Was ist islamische Kunst?"

Deutschland und der Nahostkonflikt: Im Paralleluniversum

Femizide in Algerien: Das Patriarchat schlägt zurück

Habermas' Verzicht auf Sheikh Zayed Book Award: Eine Lanze für den Diskurs

Arundhati Roy über Indien: Auf dem Weg in den autoritären Staat

Iran: Islamische Republik ohne islamische Mehrheit

"Palästinenser müssen ihr Narrativ zurückgewinnen"

Fastenn im Ramadan: Nahrung für Geist und Seele

Tanger - vom Ende einer kosmopolitischen Ära

Wie Rechtspopulisten lernten, die Burka zu lieben

Syrien: Wie Assad seine Bürger verstößt

Reformislam: Was einen zeitgemäßen Islam ausmacht

Historisch-kritische Ausgabe rückt den Koran in ein neues Licht: Dieses Buch birgt Sprengstoff

Erster homosexueller Imam Deutschlands: Nur eine Moschee fehlt ihm noch

Rassismus in der arabischen Welt: Sind arabische Gesellschaften rassistisch?

Die Redaktion empfiehlt