Hierzu baut die "Wahdah Islamiyah" auch Beziehungen zu lokalen und nationalen Behörden auf. So unterhält die Organisation beispielsweise eine Vereinbarung mit dem Sozialministerium zur Unterstützung der Regierung bei der Bereitstellung von Sozialleistungen in entlegenen Dörfern.

Ähnliches gilt für eine Vereinbarung mit dem Ministerium für Entwicklung und Transmigration abgelegener Dörfer. Sie sieht das Programm "Ein Dorf, ein Prediger" vor, das dazu beitragen soll, Drogenabhängigkeit und Sittenverfall unter der indonesischen Jugend zu bekämpfen.

Geschärftes öffentliches Profil

Diese Aktivitäten schärfen das öffentliche Profil von "Wahdah Islamiyah". Sie ideologisieren aber auch die Beziehungen zwischen Indonesien und seinen islamischen Organisationen. Nach Ansicht eines führenden Mitglieds der Organisation sollten Regierung und islamische Organisationen Partner sein, wobei letzteren eine wichtige Rolle in der Sozialfürsorge und Bildung zukäme.

Dies ergibt sich schon aufgrund der schieren Größe Indonesiens. Angesichts der Rolle, die die beiden anderen islamischen Organisationen, die "Nahdlatul Ulama" und die "Muhammadiyah" seit Jahrzehnten spielen, ist dieses Selbstverständnis historisch gewachsen.

Dementsprechend sieht sich die "Wahdah Islamiyah" in der Tradition anderer islamischer Partner des Staates. Fromme Muslime haben sich immer als gute Bürger verstanden, die die indonesische Nation stärken.

Emblem of the Indonesian Islamic Convention sponsored by Wahdah Islamiyah (source: wahdahmakassar.org)
Agenten des Wandels: Die salafistische „Wahdah Islamiyah“ setzt sich für eine buchstabengetreue, ausschließlich sunnitische Interpretation des Korans ein. Auf der Grundlage der Scharia strebt die Organisation Verordnungen an, die die Kleiderordnung regeln und die Vermischung von Geschlechtern oder Mischehen einschränken sollen.

Moral und Privatsphäre

Die "Wahdah Islamiyah" weist durch seine Sozialfürsorge-  und Bildungsprogramme den Weg zu einer bestimmten Auslegung islamischer Moralvorstellungen und zur Vision einer indonesischen Staatsbürgerschaft. Diese Vision deckt sich nicht mit derjenigen der "Muhammadiyah" oder der "Nahdlatul Ulama". Die "Wahdah Islamiyah" sieht ihre Kader als Botschafter, die mit ihren Aktivitäten islamische Grundsätze und deren Rolle im Alltag fördern.

Eine wichtige Dimension dieser Vision ist die fehlende Differenzierung zwischen privatem und öffentlichem Bereich.  Unbestritten betrachtet jede religiöse Gruppe jeden Aspekt des eigenen Verhaltens und Denkens mit Blick auf die möglichen transzendentalen Folgen. Doch die "Wahdah Islamiyah" stellt jede liberale Auslegung der Staatsbürgerschaft infrage, die die Privatsphäre der staatlichen Regulierung entzieht.

Sie unterstützt Bestrebungen, das Verhalten der Bürger zu regulieren, mit der Begründung, dass der Staat den moralischen Charakter der indonesischen Nation aufrechterhalten und ein günstiges Umfeld schaffen müsse, in dem Muslime ihren Glauben ungehindert ausüben können. Auf der Grundlage der Scharia strebt die Organisation Verordnungen  an, die die Kleiderordnung regeln und die Vermischung von Geschlechtern oder Mischehen einschränken sollen.

Die Kader haben hierbei klare Vorstellungen: Die indonesischen Behörden müssen die öffentliche Ordnung wahren und Probleme wie Alkoholkonsum, Diebstahl und Glücksspiel bekämpfen. Der Islam müsse in Schulen gelehrt werden. Alle Regierungsangestellten hätten die islamischen Prinzipien und Verpflichtungen zu verinnerlichen. Sogenannte abweichende islamische Sekten sowie die Gemeinschaft von Lesben, Schwulen, Bisexuellen und Transgender seien zu verbieten.

Die Redaktion empfiehlt
Mit dem Absenden des Kommentars erklärt sich der Leser mit nachfolgenden Bedingungen einverstanden: Die Redaktion behält sich vor, Kommentare zu kürzen oder nicht zu publizieren. Dies gilt insbesondere für ehrverletzende, rassistische, unsachliche, themenfremde Kommentare oder solche in Mundart oder Fremdsprachen. Kommentare mit Fantasienamen oder mit ganz offensichtlich falschen Namen werden ebenfalls nicht veröffentlicht. Telefonische Auskünfte werden keine erteilt. Ihr Kommentar kann auch auf Google und anderen Suchseiten gefunden werden.
To prevent automated spam submissions leave this field empty.