Podiumsdiskussion: „Frieden in Nahost: Utopie oder reelle Chance?“

20.09.2018 - 18:30 Uhr bis 21:00 Uhr
Volkshochschule Bonn, Haus der Bildung
Mülheimer Platz 1
53111 Bonn

Siedlungsbau, Selbstmordanschläge, Süßwasservorräte – dicke Stolpersteine liegen auf dem beschwerlichen Weg zu einem Frieden im Nahen Osten. Seit vielen Jahrzehnten streiten sich Israel und die Palästinenser um das Land und dessen Ressourcen. Wie weit entfernt liegt eine Zweistaatenlösung und welche Rollen spielen die Nachbarn in dem Konflikt? Darüber und über weitere aktuelle Facetten des Nahostkonflikts diskutieren: Lidia Averbukh, Stiftung Wissenschaft und Politik, Bijan Djir-Sarai MdB, Außenpolitischer Sprecher der FDP-Fraktion im Deutschen Bundestag, Hellmut Königshaus, Präsident der Deutsch-Israelischen Gesellschaft und Nazih Musharbash, Präsident der Deutsch-Palästinensischen Gesellschaft.

Teilnehmer sind herzlich eingeladen, sich mit Ihren Fragen an der Debatte zu beteiligen. Die Veranstaltung ist kostenfrei.

Wir bitten um Anmeldung über service@freiheit.org oder telefonisch (030-22012634).