Peter Wiehe, 1. April 2004

zu: Passen die Araber in die moderne Welt?, von Patrick Seale

Im Artikel wird absolut nichts gesagt über das Verhalten der Araber selber!Würden wir Europäer so schlecht zuammenhalten und zusammenarbeiten würden wie die Araber, wären wir mindestens genauso schlecht dran wie sie (Krieg, Unterentwicklung).

Was sollen die ganzen EU-Friedens-Initiativen, wenn die Araber noch nicht mal daran interessiert sind, ihre eigenen palästinensischen Brüder mit Nahrungsmitteln, Medizin oder Ähnlichem zu versorgen, wenn die mal wieder abgeschottet durch die Israelis in irgendeinem Elends-Lager vor sich hin vegetieren? Und wenn sie es noch nicht mal schaffen, gemeinsam gegen Israel oder USA zu sprechen?

Außerdem ist meiner bescheidenen Meinung nach Herr Seale kein Arabien-Kenner. Sonst würde er weder Arabien pauschal als fortschrittsfeindlich noch die westlichen Bemühungen als demokratie-fördend darstellen. Wäre ich Investor mit Interesse an Arabien, würde ich bestimmt nicht dort investieren, wo die USA und die EU den Arabern zeigen "wie man Demokratie macht", sondern dort, wo es eine stabile Balanz zwischen Tradition und Moderne in den Köpfen der Araber gibt. Auch ein mit Gewalt den Westen nachäffendes Land ist nicht stabil, im Gegenteil.

Nach dem US-Krieg ist es riskanter und damit unrentabler geworden, in irgendeinem muslimischen Land zu investieren, egal ob Arabien oder Südostasien! Noch bedrohlicher für Geschäfte als Al-Kaida ist die westliche "Hilfe" selber! Man stelle sich vor, die USA greifen Syrien (oder Libyen oder ...) an: Das wäre der finanzielle Totalverlust für westliche Investoren dort. Zum einen wegen der Kriegsschäden (zerschossene und geplünderte Firmenanlagen, getötete Mitarbeiter, flüchtende und verarmte Kunden), zum anderen weil man nach dem Krieg unwillkommen ist, egal ob nachher die Amis oder die Araber regieren.

So wie eine Minderheit der US-Bürger sagt "Nicht in meinem Namen", so sage ich als Kapitalist und Demokrat: "Nicht in meinem Namen" zur "Demokratisierungs"- und Beglückungs-Politik des Westens. Die Araber sind mehr als nur doofe Hinterwäldler. Laßt sie selber entscheiden und vertraut ihnen!

Mit freundlichen Grüßen
Peter Wiehe

Verwandte Themen