Lesung von Riad Sattouf: »Der Araber von morgen«

28.11.2019 - 20:00 Uhr bis 21:30 Uhr
Literaturhaus München
Salvatorplatz 1
80333 München

Der Comic-Zeichner und Filmemacher wuchs in Libyen und Syrien auf und kehrte mit 13 Jahren zurück nach Frankreich. Nach seinem Studium der Animation wurde er bald zu einem der bekanntesten zeitgenössischen Comic-Künstler. Von 2004 bis 2014 zeichnete er wöchentlich den Comic "La vie secrète des jeunes" für Charlie Hebdo.

Riad Sattoufs große autobiografische Erzählung »Der Araber von morgen« handelt von seiner Kindheit zwischen arabischer und westlicher Welt. Die Serie ist international ein phänomenaler Erfolg: in 21 Sprachen übersetzt, wurde Sattouf vielfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem »Grand prix RTL« für Graphic Novels, dem »Fauve d’or in Angoulême« (für das beste Album) sowie dem «Los Angeles Times Graphic Novel Prize«. 2019 widmete das Centre Pompidou seinem bisherigen Lebenswerk eine große Ausstellung.

In diesem Frühjahr erschien bei Penguin der vierte Band von  »Der Araber von morgen. Eine Kindheit im Nahen Osten«  in deutscher Übersetzung. Ende November kommt Riad Sattouf nach Frankfurt, Stuttgart und München, um sein Buch dem deutschen Publikum vorzustellen.

Lesung und Gespräch mit Riad Sattouf

Moderation: Alex Rühle