Jörg Ballnus: Für mehr interreligiöse Kompetenz bei den angehenden Lehrerinnen und Lehrern

zu Wer bestimmt über den Islam an der Schule? von Claudia Mende

Niedersachsen hat bereits ein fertiges Kerncurriculum und beginnt in dernächsten Woche mit dem Kerncurriculum für Sek I. Das Hamburger Modellhalte ich für nicht relevant. Es kann nicht für alle Beteiligtenfunktionieren, auch wenn die Muslime derzeit mitmachen. Artikel 7.3 GG istnach wie vor die beste Option, die freilich um einen zzRU (zeitweiligzusammengeführter Religionsunterricht) ergänzt werden sollte. Für mehrinterreligiöse Kompetenz bei den angehenden Lehrerinnen und Lehrern habenwir auch ein spezielles Modul in unserem grundständigen StudiengangIslamische Religion für das Lehramt an der Universität Osnabrückentwickelt. In dieser Publikation wird dieses Modul vorgestellt: http://www.beltz.de/de/verlagsgruppe-beltz/gesamtprogramm/detailansicht/...

Jörg BallnusInstitut für Islamische Theologie - Universität Osnabrück

 

Verwandte Themen