Fachtag: "Neuer Deutscher Extremismus"

25.06.2019 - 10:30 Uhr bis 17:00 Uhr
IUBH Internationalen Hochschule
Hildebrandtstraße 24C
40215 Düsseldorf

Ultranationalismus, Muslimfeindlichkeit, Antisemitismus und andere Ideologien der Ungleichwertigkeit sind ein fester Bestandteil des gesellschaftlichen Lebens in Deutschland – unter Menschen mit Migrationsgeschichte ebenso wie der Mehrheitsgesellschaft. Wie kann diesen verschiedenen Ideologien der Ungleichwertigkeit mit einem emanzipatorischen Bildungsansatz begegnet werden, der auch institutionelle und strukturelle Diskriminierungen berücksichtigt? 

Sanem Kleff (Direktorin von Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage) erklärt in ihrem Eingangsvortrag, warum Islamismus, Rechtsextremismus, Rassismus und Antisemitismus in der Einwanderungsgesellschaft für das Courage-Netzwerk wichtige Anliegen sind.
Anschließend spricht Prof. Dr. Kemal Bozay (Professor für Soziale Arbeit an der IUBH Düsseldorf) über Ursachen, Formen und Auswirkungen von Ultranationalismus, Rechtsextremismus und Antisemitismus in Deutschland.

Am Nachmittag stellen Alia Sembol (Politikwissenschaftlerin, Feierwerk e.V. München), Marta Kozłowska (Soziologin am Mercator Forum für Migration und Demokratie, TU Dresden) und Danijel Majic (Journalist bei der Frankfurter Rundschau) Ideologien der Ungleichwertigkeit unter verschiedenen Einwanderergruppen vor.
Abschließend spricht Dr. Michael Kiefer (Islamwissenschaftler an der Universität Osnabrück) über Radikalisierungstendenzen bei Jugendlichen.

Hier finden Sie den Veranstaltungsflyer. Bitte melden Sie sich per Mail an event@aktioncourage.org für den Fachtag an.