Diana Santamaria, 3. Mai 2006

zum Dossier: Dialog der Religionen

Liebe Redaktion, liebe Leser,

auch ich möchte einen Beitrag zum Dialog leisten. Ich lebe seit einigen Jahren den Islam und habe diverse Erfahrungen hinter mir. Befreundet bin ich mit unterschiedlichen Menschen und finde es wichtig, als Muslim so normal wie möglich zu leben. Ich verkrieche mich also nicht in ein islamisches Umfeld, sondern lebe die islamischen Regeln hier so gut es geht.

Natürlich gibt es die Sorte Muslime, mit europäischen Wurzeln, die ihre Persönlichkeit und Kultur mitbringen und ausleben! Es wäre alles viel unproblematischer, würden wir uns gegenseitig mehr respektieren und akzeptieren in unserer Individualität. Dann wäre ein fruchtbarer, vorbildlicher Dialog möglich. Ebenso sollten wir Muslime uns folgendes durch den Kopf gehen lassen: Wir der Islam von uns wirklich einladend ausgelebt? Was für ein Bild des Islams vermitteln wir? Ich wünsche mir für die Zukunft ein friedliches Zusammenleben, mehr Toleranz und Bereitschaft voneinander zu lernen und sich gegenseitig zu ergänzen!

Diana Santamaria

Verwandte Themen