Detlef Kulschewski, 10. Februar 2005

zu: Verpasste Chance fuer eine Reform?, von Francois Zabbal

An die Redaktion,

dass bis heute so wenig in Bezug auf eine Öffnung und Modernisierung des Islam aus Europa gekommen ist, verwundert nicht. Der Islam strebt nach totalitärer Herrschaft. Wie das aber bei allen totalitären Herrschaftssystemen ist: "Sie herrschen total oder überhaupt nicht." Aus diesem Grund ist es unmöglich, den Islam zu modernisieren oder mit der Moderne zu versöhnen. Der Islam ist eine unaufgeklärt gebliebene, rückwärtsgewandte Religion / Ideologie, die periodisch aggressiv ausbricht, vergleichbar in seinen zivilisatorischen Defiziten wie zur Zeit der Inquisition in Europa. Wir hier in Europa hatten zum Glück die Aufklärung. Diese bewahrte uns vor den zivilisatorischen Defiziten die heute in der islamischen Welt zu finden sind. Ich danke allen Philosophen der Aufklärung, wie Voltaire, Diderot, Descartes, Rousseau, Leibnitz und vielen andere.

Dipl. - Ing.(FH) Detlef Kulschewski

Verwandte Themen