Die Ideen von Averroës und sein kritischer Geist lebten dennoch in den Debatten weiter. Bis tief ins 17. Jahrhundert verteidigten katholische Denker noch unermüdlich die Unsterblichkeit der Seele als individuelles Leben nach dem Tod. Sogar Descartes setzte sich mit Averroës auseinander, wenn auch nicht sehr erfolgreich.

Averroës' Kommentare fanden schließlich über das jüdische Denken Eingang zurück in die europäische Philosophie. Um das zu verstehen, müssen wir auf Maimonides zurückblicken. Moses Maimonides war ein bedeutender jüdische Denker, Leibarzt von Saladin und Zeitgenosse von Averroës. Er übernahm fast vollständig dessen Philosophie. Die Bücher von Maimonides galten wiederum in der jüdischen Welt jahrhundertelang als Standardwerke.

Die jüdisch-christliche Tradition nimmt einige muslimische Umwege

Einer der zentralen jüdischen Denker des 15. Jahrhunderts in Europa war Elia del Medigo, ein Gelehrter an der Universität von Padua, der sich selbst als "Anhänger von Maimonides" bezeichnete. Damals galt Padua als Zentrum des italienischen Averroismus. Dort war del Medigo Lehrer des Humanisten Giovanni Pico della Mirandola, bekannt vor allem durch seine Rede "Über die Würde des Menschen" (1486), die oft als "Manifest der Renaissance" bezeichnet wird. Die Biographie von Pico della Mirandola wurde seinerzeit von Thomas Morus auf Anregung von Erasmus von Rotterdam ins Englische übersetzt. Die sogenannte jüdisch-christliche Tradition scheint also einige muslimische Umwege genommen zu haben.

Portrait of Baruch de Spinoza (1632-1677), ca. 1665 (source: Wikipedia; public domain)
Averroës errang seinen wohl wichtigsten Sieg mehr als 400 Jahre nach seinem Tod. Baruch de Spinoza, einer der Väter der Aufklärung, stammte aus einer jüdischen Familie, die nach der Reconquista aus Spanien und Portugal nach Amsterdam fliehen musste. Über seine Auseinandersetzung mit seinem jüdischen intellektuellen Erbe entdeckte Spinoza Aristoteles, del Medigo, Maimonides und Averroës.

Averroës errang seinen wohl wichtigsten Sieg mehr als 400 Jahre nach seinem Tod. Baruch de Spinoza, einer der Väter der Aufklärung, stammte aus einer jüdischen Familie, die nach der Reconquista aus Spanien und Portugal nach Amsterdam fliehen musste. Über seine Auseinandersetzung mit seinem jüdischen intellektuellen Erbe entdeckte Spinoza Aristoteles, del Medigo, Maimonides und Averroës. Übrigens wurde auch Spinoza bezichtigt, die Unsterblichkeit der Seele und die Existenz Gottes zu leugnen. Sein Eintreten für ein kritisches und unabhängiges Denken hat die Aufklärung nachhaltig beeinflusst.

Es besteht kein Zweifel, dass muslimische Wissenschaftler und Philosophen eine konstitutive Rolle in der Ausbildung des europäischen Denkens spielten. Wahr ist allerdings auch, dass die arabische Welt mit einer bereits jahrhundertealten intellektuellen Krise konfrontiert ist. Diktaturen und religiöser Fanatismus haben die arabische Wissenschaft und Philosophie zerstört.

Der Westen konnte währenddessen spektakuläre Fortschritte erzielen. Die Rolle der muslimischen Welt in der Weltgeschichte des Denkens zu leugnen, wäre allerdings ein Vergehen an der Geschichte selbst. Der Westen wäre wenig glaubwürdig, wenn er anderen Geschichtsfälschung vorwirft, ohne selbst viel besser zu sein. Es ist an der Zeit, der historischen Wahrheit einen neuen Platz in unserer eigenen Geschichtslehre einzuräumen.

Koert Debeuf

© Raseef22

Der Autor ist Direktor des "Tahrir Institute for Middle East Policy" (TIMEP)

Übersetzt aus dem Englischen von Peter Lammers

Die Redaktion empfiehlt
Mit dem Absenden des Kommentars erklärt sich der Leser mit nachfolgenden Bedingungen einverstanden: Die Redaktion behält sich vor, Kommentare zu kürzen oder nicht zu publizieren. Dies gilt insbesondere für ehrverletzende, rassistische, unsachliche, themenfremde Kommentare oder solche in Mundart oder Fremdsprachen. Kommentare mit Fantasienamen oder mit ganz offensichtlich falschen Namen werden ebenfalls nicht veröffentlicht. Telefonische Auskünfte werden keine erteilt. Ihr Kommentar kann auch auf Google und anderen Suchseiten gefunden werden.
To prevent automated spam submissions leave this field empty.