Byzanz, Konstantinopel, Istanbul – Geschichte einer Metropole
"Istanbul - Die Biographie einer Weltstadt"

Auf fast tausend Seiten entwirft die britische Historikerin Bettany Hughes ein schillerndes Panorama der Geschichte Istanbuls. Bildreich schreibt sie von Kriegen und Schlachten, von Eunuchen und Haremsdamen, doch vom Alltagsleben und der städtebaulichen Entwicklung Istanbuls erfährt der Leser wenig.

Verklärtes Orientbild: "Lange Kapitel sind Eunuchen, Harems und Hamams gewidmet, die schon immer die Phantasie der Europäer angeregt haben. Zwar erwähnt die Autorin kritisch die westliche Faszination mit Badehäusern und Frauengemächern, zerlegt dann aber die sexuell aufgeladenen Klischees nicht etwa, sondern reproduziert die alten schillernden Bilder. Eine verpasste Chance", meint Ulrich von Schwerin. Mehrlesen....

 

Die Redaktion empfiehlt