Aziz El Berr, 12. Dezember 20122

zu Teile und herrsche von Sonja Hegasy

Nicht die Entzauberung der Islamisten war das Ziel der Wahlen in Marokko, sondern die Rechtfertigung der Monarchie als religiös legitimes Regime. Die PJD, im Gegensatz zur Bewegung "Gerechtigkeit und Wohltätigkeit" (Al Adl wal Ihsan), stellt nicht das Prinzip der Führung der Gläubigen (Imarat al- Mouminin) in Frage. Die PJD hatim Auftrag der Monarchie alles unternommen, damit in der neuen Verfassung der Islam Staatsreligion bleibt. Sie hat auch in der Person ihres Parteisekretärs Abdelilah Benkiran das Prinzip der Gewissensfreiheit aus der Verfassung gestrichen.

Verwandte Themen