Astuga Kerr, 17. Februar 2011

zu Politische Grauzonen von Albrecht Metzger

Ziemlich abwegig, die AKP und die Türkei mit dem arabischen Ägypten und den Muslimbrüdern zu vergleichen. Abgsehen davon, dass man die Demokratiefähigkeit und den Säkularismus der Führungsriege rund um Erdogans AKP sehr wohl in Frage stellen kann. Fakt ist: Die ägyptische Gesellschaft ist bereits seit langem islamisiert, einiges wurde im Artikel kurz angesprochen. Dazu gehören aber auch noch die Scharia als Grundlage der Justiz, das Verbot der Eheschließung nichtmuslimischer Männer (Kopten) mit Muslimas oder die Zwangsscheidung von mutmaßlichen Islam-Apostaten durch den Staat, etc. pp. Das alles gab es bereits seit langem unter Mubarak. In Hinblick auf eine Islamisierung bleibt lediglich die Frage offen, ob jetzt noch zusätzlich ein auch außenpolitisch militanter Islam mit Regierungsgewalt möglich wird.

Verwandte Themen