ARTE-Webserie über die Arabellion

Arabellinnen - Frauen des Arabischen Frühlings

Vor zehn Jahren gaben sie dem Arabischen Frühling ein Gesicht. Wie ist die Lage dieser Frauen heute? Wie sieht ihr Alltag aus, wovon träumen sie? Die fünfteilige Webserie porträtiert Frauen aus Tunesien, Marokko, Ägypten, dem Libanon, Syrien und den Vereinigten Arabischen Emiraten.

Mit einer Vision nach vorne | Geschichten des Arabischen Frühlings (1/5) 

Bürgermeisterin, Aktivistin, Gouverneurin, Regierungsberaterin und Parlamentsabgeordnete: All diese Posten sind in der Arabischen Welt auch von Frauen besetzt. So vielfältig wie ihre Aufgaben sind stellt sich auch ihre jeweilige Situation in der Politik dar.

 

Wie Kunst eine Revolution verarbeitet | Geschichten des Arabischen Frühlings (2/5) 

Künstlerinnen aus den Ländern des Arabischen Frühlings bewirken einerseits die Stärkung der Frauen in ihrem Land. Andererseits zeigen sie auch, dass der Nahe Osten heute nicht mehr dem westlichen Klischee von Islamischer Welt, Wüste und Kamelen entspricht.

 

Allen Widrigkeiten zum Trotz | Geschichten des Arabischen Frühlings (3/5)

 

Diktatur und Faschismus? | Geschichten des Arabischen Frühlings (4/5)

Emanzipation und muslimische Religion stellen nicht für alle Frauen einen Widerspruch dar. Fühlen sie sich dennoch unter Druck? Oder ist das alles eine koloniale Vorstellung der westlichen Welt?

 

Wann darf ich sein, wer ich bin? | Geschichten des Arabischen Frühlings (5/5)

Schon immer war der Körper der Frau ein ideologisches Schlachtfeld. Doch seit 2011 kämpfen junge muslimische Frauen für ihre Rechte und dafür, selbst über ihren Körper und ihre Sexualität zu bestimmen.

 

 

Lesen Sie auch: 

Zehn Jahre "Arabischer Frühling": Wer waren die Revolutionäre?

Rezension des libanesischen Schriftstellers Elias Khoury auf qantara.de

Schriftsteller Alaa al-Aswani im Gespräch mit Kultur.21.

Justiz unter Abdelfattah al-Sisi: Was das Recht in Ägypten wert ist

Ägypten unter Sisi: Solche Revolutionen dürfen nie wieder passieren

Die Redaktion empfiehlt