Arte: Innocence of Memories - Orhan Pamuks Museum & Istanbul

Orhan Pamuk ist der bekannteste Schriftsteller der Türkei. Im Jahr 2012 hat er in seiner Heimatstadt Istanbul ein Museum eröffnet: Darin erzählen Alltagsgegenstände von der unglücklichen Liebesgeschichte aus dem Roman "Das Museum der Unschuld". Den irischen Regisseur Grant Gee inspirierten diese Objekte zu einer Doku-Fiktion. Eine Liebeserklärung an Istanbul

Verwandte Themen
Mit dem Absenden des Kommentars erklärt sich der Leser mit nachfolgenden Bedingungen einverstanden: Die Redaktion behält sich vor, Kommentare zu kürzen oder nicht zu publizieren. Dies gilt insbesondere für ehrverletzende, rassistische, unsachliche, themenfremde Kommentare oder solche in Mundart oder Fremdsprachen. Kommentare mit Fantasienamen oder mit ganz offensichtlich falschen Namen werden ebenfalls nicht veröffentlicht. Telefonische Auskünfte werden keine erteilt. Ihr Kommentar kann auch auf Google und anderen Suchseiten gefunden werden.
To prevent automated spam submissions leave this field empty.