Aladin Matthias, 13. August 2010

zu Hotline für zweifelnde Islamisten von Christian Horbach

Wenn ich das Wort Aussteigerprogramm höre, denke ich ans Aussteigen aus einer Sucht, z.B. Drogensucht. In jeder Moschee gibt es auch gemäßigte Muslime, die jedem Fanatiker durch Gespräche wieder auf den Weg der Mitte zurückbringen. Ich würde mich wundern, wenn nur ein einziger Muslim das Aussteigerprogramm in Anspruch nehmen würde. Religion ist Opium fürs Volk, oder wie sonst soll man dieses Aussteigerprogramm bewerten? Vielleicht weiß ich auch zu wenig von radikalen Gruppen, und es kann sein, dass man eine neue Identität braucht, wenn man sich von Gelöbnissen und Schwüren plötzlich distanzieren möchte.

Verwandte Themen