Adelbert-von-Chamisso-Preis für Sherko Fatah

Sherko Fatah erhält den mit 15.000 Euro dotierten Adelbert-von-Chamisso-Preis 2015 für sein bisheriges Gesamtwerk, insbesondere für seinen jüngsten Roman "Der letzte Ort", in dem er von der Entführung eines Deutschen und seines arabischen Übersetzers im Irak erzählt.

Die Redaktion empfiehlt
Verwandte Themen