13. ALFILM – Arabisches Filmfestival Berlin (20.-26. April 2022)

20.04.2022 - 16:45 Uhr bis 26.04.2022 - 16:45 Uhr
makan – Zentrum für arabische Filmkunst und Kultur e.V.
Potsdamer Str. 151
10783 Berlin

Mit den drei Säulen SELECTION, SPOTLIGHT, ATELIER bietet ALFILM über 44 Spiel-, Dokumentar- und Kurzfilme, die auf eine Reise von Somalia bis nach Marokko, vom Jemen bis nach Palästina mitnehmen und die Sehgewohnheiten bereichern. Ob cineastische Juwelen, politische Aufarbeitungen, Dramen, von der Gesellschaftssatire bis zum Thriller, von Chroniken, fiktional oder dokumentarisch, bis zur Liebesgeschichte – die Bandbreite ist auch in diesem Jahr wieder groß. Eröffnet wird ALFILM am 20. April 2022 im Kino Arsenal mit dem ägyptischen Beitrag Feathers.

Viele Filmvorführungen werden begleitet von Filmgesprächen mit eingeladenen Regisseur:innen, Schauspieler:innen oder Produzent:innen.

Anbei sowie auf www.alfilm.berlin/programm finden Sie das Gesamtprogramm.

Am 21. April eröffnet der libanesische Film Memory Box das ALFILM SPOTLIGHT. Die kuratierte Reihe mit dem Titel From Civil War to Chaos: A Tribute to Filmic Resistance widmet sich in diesem Jahr dem Libanon. Neben dem Fokus auf Missstände und die Krise im Libanon werden hier die Filmschaffenden gewürdigt, die ihr Schicksal kreativ in die Hand nehmen, Traumata und Erfahrungen filmisch umsetzen und so Widerstand aktiv gestalten. Unter der Schirmherrschaft von Volker Schlöndorff.

Diskurse und tiefere Einblicke in aktuelle Themen erwarten die Filmbranche und Interessierte bei Podiumsdiskussionen und einer Masterclass im Rahmen des SPOTLIGHTs (22.-24.04., silent green). Filmemacher:innen, Moderator:innen und Vertreter:innen von ALFILMS Kooperationspartnern Beirut DC und die Cinematheque Beirut werden die vielfältigen Rollen von Archiven beim Erarbeiten von Gegenerzählungen, wie Filmemachen in Krisenzeiten möglich ist, sowie Fragen zu filmischer Erinnerungsarbeit und den Möglichkeiten von politisch engagiertem Kino analysieren und diskutieren.

Zwölf ausgewählte Filmemacher:innen der arabischen Diaspora erarbeiten gemeinsam mit Expert:innen beim zweitägigen ATELIER Workshop Themen der Identität, Heimat, Zugehörigkeit, Filmsprache und Chancengleichheit (22.-23.04., silent green). Wir werden zum Abschluss darüber berichten.

 

Über ALFILM:

www.alfilm.berlin/ueber-alfilm/

 

Bildmaterial und Trailer:

www.alfilm.berlin/presse/presse-downloads 

Pass: lBXeDtr5-8!$SylF

 

Presseakkreditierung:

www.alfilm.berlin/presse

Akkreditierungen können ab dem 20.04. ab 10:00 Uhr im ALFILM Counter abgeholt werden.

 

Veranstaltungsorte:

Kino Arsenal 1

Potsdamer Straße 2, 10785 Berlin

Tickets: 8,50 €, Ermäßigung für Arsenal Mitglieder und Berlin Pass (siehe Kino Arsenal)

 

City Kino Wedding

Müllerstraße 74, 13349 Berlin

Tickets: 9 €, ermäßigt 8 €, zzgl. Gebühren

 

CineStar Kino in der KulturBrauerei 5 und 8

Schönhauser Allee 36, 10435 Berlin

Tickets: 9 €, ermäßigt 8 €, zzgl. Gebühren

 

silent green Kulturquartier – Kuppelhalle

Gerichtstraße 35, 13347 Berlin

Tickets für Filmvorführungen: 9 €, ermäßigt 8 €, inkl. Gebühren

Eintritt frei für Podiumsdiskussionen und Masterclass

 

ALFILM Counter vom 20.-24.04. von 10:00-18:00 Uhr

silent green Kulturquartier – Atelier 5

Gerichtstraße 35
13347 Berlin

Die Ticketpreise sind entsprechend der Spielorte, der Ticketverkauf erfolgt über die jeweiligen Kino-Onlineportale. Die Filme sind auf www.alfilm.berlin dorthin verlinkt. Die Hygieneregularien richten sich nach den jeweiligen Spielorten.

Das ausführliche Festivalprogramm und alle Informationen finden Sie auf www.alfilm.berlin.

 

Pressekontakt:

fabrikpublik – Kreatives PR- und Projektmanagement

presse@fabrikpublik.de

Christiane Dramé (Print & Online)

Tel. +49173  8741939

Uta Rügner (Rundfunk & TV)

Tel. +49179  7740297

 

Veranstalter:

makan – Zentrum für arabische Filmkunst und Kultur e.V.

Potsdamer Str. 151, 10783 Berlin

info@alfilm.berlin

Tel. +4930 40301863

www.alfilm.berlin