Thema: Orte des Dialogs

Sportliche Höchstleistungen unter schwierigsten Bedingungen: die Nationalelf Palästinas beim Training in der Gaza City  . (Foto: Marihan Al-Khalidi/zum Wire/Picture Alliance)

Die Realität dämpft Palästinas Fußballträume

Fußball als Hoffnungsträger

„Ich sehe viele Parallelen“: Klemens Peterhoff gab seine Mitgliedschaft in einem katholischen Orden auf und fand später zum Islam. (Privat)

Vom Jesuitenorden zur Sufi-Gemeinschaft

Lesetipp: Bekenntnisse eines katholischen Muslims

Projekt-Initiatoren Pfarrer Gregor Hohberg, Rabbiner Andreas Nachama und Imam Kadir Sanci. Foto: Wolfgang Kumm/dpa/picture-alliance

"House of One" in Berlin

Ein Gotteshaus für Juden, Christen und Muslime

Kunsthistorikerin Wendy Shaw. (Foto: Bernd Wannenmacher)

Interview mit der Kunsthistorikerin Wendy Shaw

Was ist „Islamische Kunst“?

Hagit Ofran; Foto: Mareike Lauken

Porträt der israelischen Friedensaktivistin Hagit Ofran

"In meinem Zionismus haben Palästinenser alle Rechte“

Der Soziologe und Philosoph Jürgen Habermas (Archivbild). (Foto: Janine Schmitz/photothek/imago images)

Habermas' Verzicht auf Sheikh Zayed Book Award

Der Philosoph der Kommunikation verweigert den Dialog

Jürgen Habermas bei der Verleihung des John W. Kluge-Preises in Washington 2015 (Foto: Shawn Miller)

"Enge Verbindung mit dem politischen System"

Jürgen Habermas lehnt Buchpreis aus den VAE ab

Der syrische Komponist und Pianist Malek Jandali. Foto: Malek Jandali

Malek Jandali – syrischer Komponist und Pianist

"Die Magie der Musik überwindet alle Grenzen"

ARTE Reportage

Pakistan: Der Retter der christlichen Sklaven

Der irische Schriftsteller und Journalist Colum McCann. (Foto:  P. Matsas/Opale/Leemage/laif)

Colum McCann über seinen Roman „Apeirogon“

Kaleidoskop des Schmerzes

Gegenwart und Tradition: ein jüdischer Bürger in seinem Haus in Marrakesch. (Foto: FadeL/ Senna/ AFP/Getty Images)

Jüdische Kultur in Nordafrika

Marokkos jüdisches Erbe

Seiten