Thema: Kulturdialog

Der ägyptische Schriftsteller und Nobelpreisträger  Nagib Mahfuz am 20. Oktober 1988 in seinem Lieblingscafé "Ali Baba" am Tahrir-Platz in Kairo; Foto: picture-alliance/Bildarchiv

Sammelband "The Quarter" von Nagib Mahfuz

Wenn die Zeit aus den Fugen gerät

Der Gebrauch der arabischen Sprache neben der hebräischen war für irakische Juden bis in den Tod hinein eine Selbstverständlichkeit, wie der Grabstein zeigt, auf dem zu lesen ist: Itzhak Schlomo, gestorben am Tag 24 des (hebräischen) Monats Iyar im Jahr 679 (Quelle: Facebookseite; Israel in Iraqi dialect)

Irakisch-jüdisches Kulturerbe

2

In der Literatur lebt das irakische Judentum weiter

"This Place“: Internationale Fotografen zeigen ihr Bild von Israel. Martin Kollar, Field Trip/ Israel (2009-2011) (photo: Martin Kollar)

Ausstellung im Jüdischen Museum Berlin

Ein anderer Blick auf Israel

Die französisch-marokkanische Schriftstellerin Leila Slimani; Foto: Catherine Helie/Editions Gallimard

Interview mit der Schriftstellerin Leila Slimani

"Behandelt Rechtspopulisten wie kleine Kinder"

Die Kirche Saint Merry in Paris; Foto: Mbzt/Wikimedia.org/Creative Commons 3.0 Unported Licence

Die "Nuit Sacrée 2019" in Paris

"Niemand hat ein Monopol auf Transzendenz"

Übersetzerin Elisabeth Jaquette (links) und die sudanesische Autorin Rania Mamoun; Foto: privat

Interview mit Rania Mamoun und Elisabeth Jaquette

Aus schierer Lust am Lesen

Buchcover "Faust" von Johann Wolfgang von Goethe in der persischen Sprachfassung; Quelle: ido.ir

Deutsch-iranische Beziehungen

Deutschsprachige Literatur im Iran

Aladdin-Neuverfilmung mit Will Smith, Mena Massoud, Naomi Scott, Marwan Kenzari, Nasim Pedrad; FilmTrailer; Quelle: YouTube

Aladdin-Neuverfilmung

1

Kann denn Kino Sünde sein?

Ausgrabungen in der portugiesischen Kleinstadt Mértola; Foto: Marta Vidal

Portugals islamische Wurzeln

1

Wo Christen in Richtung Mekka beten

Logo der niederländischen Migrantenpartei "Denk"; Quelle: bewegingdenk.nl

Niederländische "Migrantenparteien" zur Europawahl

Sprachrohr der fragmentierten Minderheiten

Atef Abu Saif; Foto: picture-alliance/AP Photo/N. Nasser

Interview mit dem palästinensischen Kulturminister Atef Abu Saif

"Unsere Politik bürgernah und transparent machen"

Verbarrikadiert gegen Plünderer: das Eingangstor zur Synagoge in Mossul; Foto: Eddy van Wessel

Mossuls jüdisches Erbe

Vor dem IS gerettet

Arab Beats: Partyreihe SIIN aus Berlin; Quelle: YouTube

Die Partyreihe Arab Beats

Gemeinsam tanzen

Die palästinensisch-britische Sängerin Reem Kelani; Foto: Alexia Villard

Reem Kelani: "Why Do I Love Her?"

Süßes Unbehagen

Mann passiert Wandbild in der Si Tir Straße in Teheran, eine bekannte Ausgehmeile in der iranischen Hauptstadt; Foto: Tasnim

Christian Welzbacher: "Iran, Ordibehescht 1396"

Gratis Kebab essen und warten im Iran

Seiten