Thema: Kulturdialog

Vielfalt in Deutschland, Foto: Fabia Bianca

Integration in Deutschland

Eine Leitkultur des Zusammenlebens

Fuad Rifka nimmt die Goethe-Medaille entgegen; Foto: Maik Schuck

Interview mit Fuad Rifka, Preisträger der Goethe-Medaille

Ein Leben für die deutsche Sprache

Abed Azrié; Foto: Suleman Taufiq

Interview mit Abed Azrié

Orient und Okzident im Gleichgewicht

Buchcover "Kafka" von Atef Botros

Buchtipp: "Kafka" von Atef Botros

Ein jüdischer Schriftsteller aus arabischer Sicht

Der marokkanische Philosoph Mohammed Abed Al-Jabri

Nachruf Mohammed Abed al-Jabri

Vordenker einer neuen arabischen Aufklärung

Der Kalima-Stand auf der Frankfurter Buchmesse 2008

Interview mit Mustafa al-Slaiman

"Wir übersetzen keine Bahnhofshallenliteratur"

Manuskriptfragment aus der Geniza der Ben Esra-Synagoge in Kairo; Foto: Wikipedia

Jüdische und islamische Mystik

Auf dem Sufi-Pfad in jüdischem Gewand

Syrer in einem Nachtclub in Aleppo. Foto: Joseph Eid/ AFP/ Getty Images

Seidenstraßenfestival in Syrien

Anknüpfen an die Tradition des Kulturaustauschs

Die algerische Sängerin Houria Aichi; Foto: Gunther Vicente

Berber-Sängerin Houria Aïchi

''Verliebt in die mythischen Ritter''

Dr. Ahmad Sarmast; Foto: Martin Gerner

Interview mit Dr. Ahmad Sarmast

Geigen für Kabul

Porträtbild Malika Reyad; Foto: © Heike Bleckmann

Interview mit Malika Reyad

''Fremd sein kann man auch in der eigenen Heimat''

Yasser Hareb; Foto: Sonja Bahalwan

Interview mit Yasser Hareb

"Kultur kann politische Wunden heilen"

Buchcover Olivier Roy

Buchtipp Olivier Roy: ''Der falsche Krieg''

Absage an den Kampf der Kulturen

Bild Edward Said; Foto: Columbia University

Edward Saids "Orientalism" im arabischen Diskurs

Im Spannungsfeld weltanschaulicher Instrumentalisierung

scheich+al+Al+Maktoum+zwischen+Enzensberger++und+adonis_foto Günther Orth

Interview mit Hans Magnus Enzensberger

"Europa besitzt kein Copyright auf die Aufklärung"

Messebesucher vor Schriftstellerplakaten; Foto: AP

Ehrengast-Auftritt der Türkei auf der Frankfurter Buchmesse

"Literatur beginnt an dem Punkt, wo ich vergesse, wer ich bin"

Seiten