Thema: Iranische Literatur

Eine Außenmauer des berüchtigten Evin-Gefängnisses in Teheran im Iran (Foto:dpa)

Ava Farmehri: "Im düstern Wald werden unsre Leiber hängen“

Eine Kindheit in Teheran

Die sieben S und ihre Bedeutung: Sekkeh (Münzen=Wohlstand), Sib (Apfel=Gesundheit), Somaq (Gewürzsumach=“Geschmack des Lebens“), Sonbol (Hyazinthen=Freundschaft), Sir (Knoblauch=Schutz), Senjed (Mehlbeere=“Saat des Lebens“), Serkeh (Essig=Fröhlichkeit), sowie Samanou, eine Paste aus den Keimen von sieben Getreiden.

Nouruz, das bunte Fest zum Frühlingsbeginn

Noruz: Eines der ältesten Feste der Welt

Gleichzeitig mit der Teheraner Buchmesse 2019 fand die vierte "Teheraner Buchmesse ohne Zensur" statt. Dies Ausstellung prangert Zensur und Selbstzensur in der iranischen Literatur und Kultur; Foto: DW

Iranische Literatur

Im Kopf des Zensors

Illustration from Samad Behrangi's "Little Black Fish", by Farshid Mesghali (screenshot: YouTube)

Moderne persische Literatur

Wunden, die an der Seele zerren: Fünf einflussreiche Romane

Schiras ist die "Buch-Hauptstadt 2020" des Iran. (Foto: Afsoon Mohammadpour)

Zwischen Moderne und Tradition

Iran ganz anders

Symbolbild: Iranische Schulbücher . (Foto: DW)

Iran

Kulturkampf um Schulbücher

Der verstorbene iranische Musiker Iran Mohammad-Reza Schadscharian; Foto: Tasnim

Nachruf auf den iranischen Musiker Mohammad-Reza Schadscharian

Die Stimme der Dichter

Der iranische Übersetzer Mahmoud Hosseini Zad; Foto: Khabaronline

Interview mit dem iranischen Übersetzer Mahmoud Hosseini Zad

Ein nacktes Bild der Wahrheit

Der iranische Schriftsteller Amir Hassan Cheheltan; Foto: picture-alliance/dpa/W.Kumm

Amir Hassan Cheheltans "Zirkel der Literaturliebhaber"

Die Literatur als Kokon

Logo 40 Jahre Litprom; Quelle: www.litprom.de

40 Jahre Literaturförderung durch Litprom

Die Stimmen des globalen Südens und Ostens

Malerei aus dem Divan des Hafis (Khwaja Shamsu d-Din Muhammad Hafes-e Shirazi); Quelle: picture-alliance

Interview mit Nasser Kanani über den persischen Dichter Hafis

Mythos und Poesie

Buchcover Shahriar Mandanipurs Roman "Augenstern" im Unionsverlag

Shahriar Mandanipurs Roman "Augenstern"

Die Engel des Krieges

Die iranische Autorin Nava Ebrahimi; Foto: Katrin Ohlendorf

Nava Ebrahimis Roman "Das Paradies meines Nachbarn"

Die Narben des Krieges

Iranischer Buchladen-Besitzer Bijan Khalili aus Los Angeles; Foto: DW/G.Schließ

Iranische Gegenwartsliteratur

Aufräumen mit Zerrbildern

Die iranische Schriftstellerin Shokoofeh Azar; Quelle: wilddingopress.com.au

Shokoofeh Azar: "The Enlightenment of the Greengage Tree"

Mitten ins Herz

Seiten