Land: Golfregion

Der sozialdemokratische EU-Parlamentarier Dietmar Koester bei einer EU-Wahlkampfveranstaltung in Dortmund, 02.05.2014; Foto: Ruediger Woelk/imago images

EU-Parlamentarier zu Nahost- und Migrationspolitik

“Europa nimmt hin, dass Menschenrechte mit Füßen getreten werden“

Kombibild Jamal Khashoggi und Mohammed bin Salman; Foto: Balkis Abaca/picture alliance; G20 Saudi Arabia/Xinhua News Agency/picture alliance

Die USA und der Mord an Jamal Khashoggi

Mohammed bin Salman: Vom Darling zum Paria?

Sheikha Latifa bint Mohammed al-Maktum. Foto: picture-alliance/AP Photo/Detained in Dubai

Die Vereinigten Arabischen Emirate unter Druck

Wo ist Dubais Prinzessin Latifa?

Jemen Luftangriff auf Sanaa; Foto: Getty Images/AFP/M. Huwais

Interview mit der Jemen-Expertin Marie-Christine Heinze

"Wir müssen jetzt schon über den Wiederaufbau nachdenken“

 Türkisches Militär in Libyen. Szene aus Tajoura, südöstlich von Tripolis, November 2020

Neujustierung der türkischen Außenpolitik

Die Türkei sucht ihre Rolle in Nahost

Symbolbild: Ölförderung im Nahen Osten. Foto: picture-alliance/AP/H. Jamali)

Grüner Wasserstoff in Saudi-Arabien

Vom Ölgiganten zum ökologischen Vorreiter?

Der saudische Kronprinz Mohammed bin Salman (rechts) und Katars Emir Tamim al-Thani (links) am Flughafen von Al-Ula. (Foto Saudi TV /Reuters)

Versöhnung zwischen Saudi-Arabien und Katar

Wende mit Folgen für den Nahen und Mittleren Osten

Jean-Léon Gérôme: Prayer in Cairo. Quelle: Kunsthalle Hamburg [[File:Prayer in Cairo 1865.jpg|Prayer in Cairo 1865]] https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Prayer_in_Cairo_1865.jpg

Autoritarismus und Unterentwicklung in der islamischen Welt

Unheilvolle Allianz von Klerikern und Staatsmännern

Joe Biden und der palästinensische Präsident Mahmoud Abbas (Foto: Debbie Hill/AP Foto/Bild-Allianz)

US-Außenpolitik in der arabischen Welt

Joe Biden und der Nahe Osten: Abschied vom Trumpismus

 Jemen. Ein Mann liest eine arabische Zeitung. Foto: picture alliance/dpa/Y. Arhab

Arabische Reaktionen auf die US-Präsidentschaftswahl

„Die Welt braucht eine Pause von der Ära Trump!“

Asiatisch aussehender, muslimischer Konvertit mit drei Kindern; Quelle: screenshot; Fatabyyano

'Fake News' zu COVID-19 im Nahen Osten

Alte Muster, neue Inhalte

Von einem Machtwechsel im Weißen Haus wären der saudische Kronprinz Mohammed bin Salman betroffen, gefolgt von dem ägyptischen Präsidenten Abdel Fattah al-Sisi, dessen Land nach außen wie nach innen derzeit vor großen Herausforderungen steht. Auch der Scheich von Abu Dhabi, Scheich Mohammed bin Zayed, hätte einen erheblichen Verlust an Einfluss zu befürchten. Fotomontage: DW

US-Wahlen und der Nahe Osten

Trumps möglicher Abgang hält arabische Autokraten in Atem

Seiten