Thema: Demokratie und Zivilgesellschaft

Straßenszene in Kairo: Ein Vater fährt mit seinen fünf Kindern auf dem Motorrad. Mit etwa 95 Millionen Menschen ist Ägypten viel zu dicht bevölkert. (Foto: picture alliance/ dpa/ Matthias Tödt)

Überbevölkerung und Regime-Propaganda in Ägypten

Der Bürger als Last

Barelvis demonstrieren in Lahore, Pakistan, 2017; (Foto: picture-alliance/AP Photo/M. Sajjad)

Verfolgung der Ahmadiyya in Pakistan

Mehr Gewalt gegen religiöse Minderheiten

Der Soziologe und Philosoph Jürgen Habermas (Archivbild). (Foto: Janine Schmitz/photothek/imago images)

Habermas' Verzicht auf Sheikh Zayed Book Award

Der Philosoph der Kommunikation verweigert den Dialog

Symbilbild: Medien in der Türkei. (Foto: Picture-Alliance/dpa)

Soziale Medien in der Türkei

Recep Tayyip Erdogans Kontrolle über den digitalen Raum

Im Februar führte Bahrain als eines der ersten Länder der Welt einen Impfpass ein. Foto: Mazen Mahdi/AFP/Getty Images

COVID-19 im Nahen Osten

Viel Skepsis gegenüber Coronavirus-Impfungen

Marokko

Hintergrund: Wie steht es um Marokkos Zukunft?

König Hussein von Jordanien spricht zur Wiedereröffnung des Parlaments 1957. (Foto: picture-alliance/dpa)

Hundert Jahre Jordanien

Vom “Land für alle Araber“ zum Stabilitätsanker in Nahost

Algerische Aktivistinnen versammeln sich in der Hauptstadt Algiers, Algerien am 8 Oktober 2020, um gegen den brutalen Mord an einer 19-jährigen und weiteren 38 Frauen im letzten Jahre zu protestieren; Foto: Louiza Ammi/abaca/picture-alliance

Femizide in Algerien

Das Patriarchat schlägt zurück

Recep Tayyip Erdogan spricht zu seinen Anhängern während einer politischen Versammlung seiner Regierungspartei AKP, in Ankara, 24. März 2021; Foto: Adem Altan/AFP/Getty Images

Politische Turbulenzen in der Türkei

Recep Tayyip Erdogan unter Druck

Prof. Dr. Lamia Messari-Becker. (Foto: J. Schmitz - Urban Development)

Initiative Gesichter der Demokratie

"Vorbilder von Menschen mit Migrationshintergrund wichtiger als Quote"

Seiten