Land: Nahost

Roman "Wohin kein Regen fällt" von Amjad Nasser. Aus dem Arabischen von Regina Karachouli. Lenos Verlag, Basel 2020. (Foto: Lenos Verlag)

Roman "Wohin kein Regen fällt" von Amjad Nasser

Meilenstein der modernen arabischen Literatur

Iranian mathematician Maryam Mirzakhani speaks during a news conference after the Fields Medal awards ceremony at the International Congress of Mathematicians 2014, in Seoul 13 August 2014 (photo: Reuters)

Die persische Poesie der Mathematik

Von Omar Chayyām bis Maryam Mirzakhani

 Türkisches Militär in Libyen. Szene aus Tajoura, südöstlich von Tripolis, November 2020

Neujustierung der türkischen Außenpolitik

Die Türkei sucht ihre Rolle in Nahost

Der französische Präsident Emmanuel Macron besuchte den libanesischen Sänger Nouhad Haddad, bekannt als Fairouz, am 1. September 2020 in Beirut. (Foto: Soazig de la Moissonniere/Présidence de la République).

Kultur in der arabischen Welt

Wo bleiben die arabischen Ikonen?

Der israelische Philosoph Omri Boehm. (Foto: Neda Navaee)

Interview mit dem israelischen Philosophen Omri Boehm

"Die Republik Haifa" - Ein Staat für alle

Der irische Schriftsteller und Journalist Colum McCann. (Foto:  P. Matsas/Opale/Leemage/laif)

Colum McCann über seinen Roman „Apeirogon“

Kaleidoskop des Schmerzes

Die libanesische Installationskünstlerin, Autorin und Verlegerin Nadine Touma. (Foto: Nadine Touma, Dar Onboz)

Beiruter Verlegerin Nadine Touma

Bücherkoffer für die Diaspora

Stacheldraht und eine mit Graffiti bedeckte Mauer vor der Zentralbank des Libanon; Foto: picture-alliance/abaca/A. A. Rabba

Krise des Staates im Nahen Osten

Vertrauen in den Staat ist ein kostbares Gut

Flyer der Ausstellung "Berlin, capital of exiles? - Becoming home". (Foto: dis:orient )

Ausstellung: „Be/coming/home – Berlin, capital of exiles?“

Denkmal für Vielfalt in der „Hauptstadt des Exils“

Seiten