Land: Frankreich

Auf dem Plakat einer Demonstrantin gegen Islamophobie in Paris steht: "Lasst Muslimen ihren Glauben".Foto: Getty Images/ AFP

Pascal Bruckner: „Der eingebildete Rassismus: Islamophobie und Schuld“

Verbaler Kreuzzug

"Abolition de l'esclavage" by François-Auguste Biard, 1849 (photo: 1. www.assemblee-nationale.fr2. langlois.blog.lemonde.fr, Public Domain, https://commons.wikimedia.org)

„Eine transimperiale Geschichte Nordafrikas“

Die Entkolonialisierung der Geschichte des Maghreb

Der ägyptische Präsident Abdul Fattah al-Sisi (l) und der französische Präsident Emmanuel Macron vor dem Elysee-Palast in Paris. Foto: picture-alliance/ABACA/Eliot Blandet

Ägypten: Dollars für Despoten

Die internationalen Schutzpatrone von Präsident al-Sisi

"Macrons Sätze stigmatisieren uns": Irfan Thakar (r) und Omar Ahamad (l) vor der Ahmadiyya-Gemeinde in Saint-Prix;  Foto: Lisa Louis/DW

Muslime in Frankreich

Macrons neue Gesetze für alte Probleme

Symbolbild. EU und die Türkei. Die Staats- und Regierungschefs der EU kommen am 10. und 11. Dezember zum Gipfel in Brüssel zusammen. Bei dem Treffen sollen auch mögliche Sanktionen gegen die Türkei wegen der umstrittenen Erdgassuche im östlichen Mittelmeer diskutiert werden. Foto: Reuters

Türkei-Experte Günter Seufert

"Die Türkei ist sich bewusst, wie abhängig sie von der EU ist"

Eine Demonstrantin zeigt ihre Meinung vor dem Gerichtsgebäude am ersten Tag der Verfassungsbeschwerde gegen Gesetzentwurf 21, der Staatsbediensteten in "Autoritätspositionen" das Tragen religiöser Symbole verbietet;  2. November 2020. Foto: DIE KANADISCHE PRESSE/Paul Chiasson

Kanadas Kontroverse um das Gesetz 21

Québecs umstrittenes Säkularismusgesetz auf dem Prüfstand

Symbolbild: Terroranschläge in Europa. Quelle: DW

Deradikalisierung in Europa

Wege in den Dschihad - und wieder zurück

Männer jubeln mit aserbaidschanischen Flaggen über die vereinbarte Waffenruhe in Berg-Karabach (Gavriil Grigorov/ITAR-TASS/imago images)

Konflikt um Bergkarabach zwischen Armenien und Aserbaidschan

Südkaukasus: Berg-Karabach im Herbst 2020

Deutschland Tag der Offenen Moschee | Köln (Henning Kaiser/dpa/picture-alliance)

Debatte über Radikalisierung

Ausgrenzung von Muslimen fördert den Islamismus

Kombobild Präsident Recep Tayyip Erdogan und Emmanuel Macron (Adem ALTAN and Ludovic Marin/various sources/AFP)

Türkische Stimmen zu Erdogans Fehde mit Frankreichs Macron

„Religion ist die letzte Waffe“

Asiem el Difraoui ist Nahost-Experte und Dschihadismus-Kenner. Foto: DW

Dschihadismus

Politologe El Difraoui: Dschihadistisches Gedankengut „so weitverbreitet wie nie zuvor“

Österreich | Nach dem Terrorangriff in Wien | Kerzen am Tatort in der Seitenstettengasse (Georg Hochmuth/APA/picturedesk.com/picture alliance)

Nach den islamistischen Anschlägen in Frankreich und Österreich

„Muslime unter Pauschalverdacht zu stellen, ist kontraproduktiv“

Projekt House of One - Präsidium der Stiftung; Foto: Klemens Renner

Zusammenarbeit der Religionen

Mit Respekt gegen Terror und Gewalt

Seiten