Ramy Al-Asheq und Aref Hamza zu Gast in Heidelberg

17.11.2017 -
20:00 Uhr bis 22:00 Uhr
TIKK Theater im Karlstorbahnhof
Am Karlstor 1
69117 Heidelberg

Der syrisch-palästinensische Lyriker, Schriftsteller und Journalist Ramy Al-Asheq, 1989 in den Emiraten geboren, wuchs in Damaskus auf. Nachdem er gezwungen war Syrien zu verlassen, kam es zu ersten Veröffentlichungen und Auszeichnungen (Al-Qattan Stiftung in Ramallah) in Jordanien. Ein Autorenstipendium der Heinrich-Böll-Stiftung führte ihn 2015 nach Deutschland, wo er im Dezember 2015 „Abwab“, die erste arabische Zeitung für Geflüchtete, gründete. 2016 erschien seine zunächst eine Prosasammlung und bereits 2017 sein zweiter Gedichtband auf Arabisch. In deutscher Sprache wurden erste Texte in der Anthologie „Weg sein – Hier sein“ (Secession Verlag) und durch das Projekt „Weiter.schreiben“ publiziert.