Mondlicht - Eine Kulturnacht im Ramadan

24.06.2017 - 19:30 Uhr bis 25.06.2017 - 01:00 Uhr
Linden-Museum Stuttgart
Hegelplatz 1
70174 Stuttgart

Das Linden-Museum Stuttgart lädt am Samstag, 24. Juni, von 19.30 Uhr bis ca. 1 Uhr zu „Mondlicht – eine Kulturnacht im Ramadan“ ein. Angelehnt an die Tradition islamisch geprägter Gesellschaften, in denen die Nächte des Ramadans Stunden der Geselligkeit und des Feierns sind, finden Konzerte, Rezitationen, Schattenspiel und Gespräche bei orientalischem Essen statt. 
Das Programm beginnt um 19.30 Uhr mit Schattenspiel zum Mitmachen. In der Orient-Ausstellung gibt es ab 20 Uhr im Wechsel Musik, Lyrik und Märchen: Tayfun Ates spielt Weltmusik auf Tablas, Darbuka und Ney, Julianna Herzberg rezitiert unter dem Titel „Die Verwandlung im Wüstenwind“ Dichtung von Ibn Àrabi, Mahmoud Darwish, Awad Afifi und Kabir. Sie wird von Samir Mansour auf der Oud begleitet. Die Schauspielerin Schirin Brendel liest um 23 Uhr persische Märchen und Geschichten unter dem Motto „Es war jemand, es war niemand und außer Gott gab es nichts.“

Auf der Bühne im Saal spielen um 20.30 Uhr das Akustik Trio türkische Musik und um 23 Uhr nach dem Fastenbrechen Hajnal & Band. Die stimmgewaltige ungarisch-bulgarische Sängerin Hajnal entführt auf eine berührende Reise über Kontinente: Sie mischt den amerikanischen Folk eines Bob Dylan mit dem Sound des Balkans und Arabiens. Hajnal singt Lieder aus der Heimat, wo immer sie auch sei.

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Deutsch-Türkischen Forum Stuttgart, dem arabisch-deutschen Kulturzirkel Hiwar, Freunde der Altstadt von Aleppo e.V. und dem Freundeskreis Stuttgart Mitte statt.

Eintritt: EUR 4,-/3,- inkl. Orient-Ausstellung (Essen und Getränke werden zum Verkauf angeboten.)