Kompaktwoche: Leben in Deutschland für Migrantinnen

18.07.2017 - 09:00 Uhr bis 21.07.2017 - 14:30 Uhr
Weiterbildungseinrichtung der Evangelischen Frauenhilfe im Rheinland
Ellesdorfer Str. 52
53179 Bonn

Wie funktioniert der Alltag in Deutschland? In der Kompaktwoche erleben die Teilnehmerinnen, wie sie sich mit ihren Familien im täglichen Leben orientieren können: angefangen bei den verschiedenen Schultypen, dem deutschen Gesundheits-system bis hin zu Fragen von Familie und Erziehung. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf der Erkundung des eigenen Stadtteils bzw. des Lebens in Bonn.

SPRACHERWERB DURCH EINFACHE DIALOGE Teilnehmerinnen bauen ihre Sprechängste ab und erweitern ihren Wortschatz. Ausflüge und kreative Angebote runden die Woche ab.

KINDERBETREUUNG
Für Kinder bis einschließlich 10 Jahre wird vor Ort eine Kinderbetreuung angeboten. Bitte das Alter auf der Anmeldung vermerken.

Der Kurs wird vom Bundesministerium des Innern (BMI) durch das BAMF aufgrund eines Beschlusses des Bundestages gefördert. Die Teilnahme ist kostenlos.

An wen richtet sich die Veranstaltung?

An Frauen mit Migrationsgeschichte, die einen auf Dauer angelegten Aufenthaltsstatus haben und ihre Berufs- oder Schulausbildung nicht in Deutschland abgeschlossen haben. Ebenso willkommen sind Asylbewerberinnen aus Syrien, Irak, Iran, Eritrea und Somalia.