Algerien feiert 60. Jahrestag der Unabhängigkeit von Frankreich

05.07.2022

Algier. Algerien feiert am Dienstag den 60. Jahrestag seiner Unabhängigkeit nach 132 Jahren französischer Kolonialherrschaft. Nach einem fast achtjährigen Krieg um die Unabhängigkeit des nordafrikanischen Landes waren am 18. März 1962 die Verträge von Evian geschlossen worden, die den Krieg beendeten. Am 5. Juli 1962 wurde dann die Unabhängigkeit Algeriens erklärt. Zum 60. Jahrestag ist eine große Militärparade in der Hauptstadt Algier geplant, die erste seit 33 Jahren.

Im Algerienkrieg wurden hunderttausende Menschen getötet. Das Land ist die einzige frühere Kolonie Frankreichs in Afrika, die sich in den 1960er Jahren mit Waffengewalt aus der französischen Vorherrschaft befreite. Frankreich hat eine "Entschuldigung" für die Gewaltexzesse während der Kolonialherrschaft bisher ausgeschlossen. Präsident Emmanuel Macron hat sich allerdings seit seinem Amtsantritt darum bemüht, mit mehreren symbolischen Gesten die Beziehungen zu verbessern. (AFP)

Die Redaktion empfiehlt