Ägypten kauft 30 Rafale-Kampfjets von Frankreich

05.05.2021

Kairo/Paris - Ägypten kauft 30 Kampfflugzeuge aus Frankreich. Beide Länder haben einen Kaufvertrag für die französischen Jagdbomber des Typs Rafale unterzeichnet, wie Ägyptens staatliche Nachrichtenseite Al-Ahram unter Berufung auf das Militär am Dienstag berichtete.

Die französische Verteidigungsministerin Florence Parly äußerte sich am Dienstag erfreut über den Verkauf der Jets. Sie nannte Ägypten einen "strategischen Partner" und schrieb auf Twitter: "Dieser Exporterfolg ist wichtig für unsere Eigenständigkeit und den Erhalt von 7000 Industriearbeitsplätzen in Frankreich über drei Jahre hinweg".

Frankreichs Präsident Emmanuel Macron hatte im Dezember nach einem Treffen mit seinem ägyptischen Amtskollegen Abdel Fattah al-Sisi gesagt, er wolle mit Ägypten beim Thema Menschenrechte auf Dialog statt auf Boykott setzen. Es gebe "Meinungsverschiedenheiten", über die man offen rede. "Ich würde unsere Zusammenarbeit in Verteidigungs- oder Wirtschaftsfragen nicht von diesen Meinungsverschiedenheiten abhängig machen." (dpa)

Die Redaktion empfiehlt