3. Berliner Herbstsalon mit Manaf Halbounis

11.11.2017 - 15:45 Uhr bis 26.11.2017 - 15:45 Uhr
Maxim Gorki Theater
Kronprinzenpalais 2
10117 Berlin

Der 3. Berliner Herbstsalon verbindet verschiedene Orte in der historischen Mitte von Berlin: Neben dem Maxim Gorki Theater sind auch das Palais am Festungsgraben, das Kronprinzenpalais sowie der Stadtraum Ausstellungsorte für zeitgenössische Kunst. Zu den prägenden Arbeiten im öffentlichen Raum zählt Manaf Halbounis Skulptur Monument. Die drei senkrecht stehenden Busse werden auf dem Platz des 18. März vor dem Brandenburger Tor aufgestellt. Mit dieser großen künstlerischen Installation verweist Manaf Halbouni auf Barrikaden aus Bussen, die Zivilisten in Aleppo 2015 während der Kampfhandlungen aufgerichtet hatten, um die Stadtbewohner vor Scharfschützen abzuschirmen und Leben zu retten. Schirmherr dieser temporären Skulptur für die Dauer des 16-tägigen Herbstsalons in Berlin ist Kultursenator Klaus Lederer.

Weitere Künstler und Künstlerinnen des 3. Berliner Herbstsalon sind Banu Cennetoğlu, Emeka Ogboh, René Pollesch, Santiago Sierra, Cevdet Erek, Grada Kilomba, Henrike Neumann, Lara Schnitger, Alfredo Jaar u.a.