AutorIn: Sofian Philip Naceur

Symbolbild: Ein Gefängnis in Ägypten. (Foto: Picture Alliance/ AA)

Menschenrechtsverletzungen in Ägypten

Kampagne fordert Freilassung politischer Häftlinge

Protestmarsch in Algier am 21. Februar 2020, einer der letzten seiner Art in Algerien vor der Corona-Krise; (Foto: Reuters/R. Boudina)

Algerien: die „Hirak“-Protestbewegung in 2020

Ruf nach echter Demokratisierung

Die ägyptische linke Menschenrechtsanwältin und Aktivistin Mahienour al-Masry (R), die selbst 2019 verhaftet wurde, während des Urteils gegen Alaa Abdel-Fattah, einen der 25 inhaftierten Aktivisten der Revolution vom 25. Januar in Ägypten, an der Kairoer Polizeiakademie in Kairo, Ägypten, Februar 2015. (Foto: picture-alliance/AA/Mohamed Mahmoud)

Ehrung für inhaftierte Menschenrechtler

Systematische Repressalien gegen Anwälte in Ägypten

Algerische Polizisten transportieren Flüchtlinge an die Grenze zum Niger; Foto: dpa

Massenabschiebungen nach Niger

Algerien setzt tausende Menschen in der Wüste aus

Flüchtlinge bei ihrer Ankunft in Lampedusa; Foto: picture-alliance/dpa

Flucht und Migration aus dem Maghreb

Tunesien akzeptiert „außergewöhnliche Abschiebungen“

Fluggäste am Flughafen in Tunis; Foto: AFP/Fethi Belaid

Tunesien nach dem Corona-Lockdown

Zwischen Aufbruch und Perspektivlosigkeit

Massenproteste in der Hauptstadt Algier gegen die alten Eliten; Foto: AFP/Getty Images

Folgen der Corona-Pandemie für Algerien

Verstummter Protest

Auswirkungen des Coronavirus in Kairo, Ägypten; Foto: picture-alliance

Corona-Krise in Ägypten und Tunesien

Zwischen aktivem Eingreifen und grotesker Verharmlosung

Der algerische Oppositionspolitiker Sofiane Djilali bei einer Demonstration gegen Ex-Präsident Abdelaziz Bouteflika am 24.02.2019 in Algier; Foto: picture-alliance/AP

Interview mit dem algerischen Oppositionsführer Soufiane Djilali

Politische Krise in Algerien – Kompromiss in Sicht?

Algerier protestieren gegen eine fünfte Amtszeit von Präsident Abdelaziz Bouteflika im Zentrum Algier. Foto: Sofian Philip Naceur

Massenproteste in Algerien vor der Präsidentenwahl

Aufstand gegen Bouteflikas fünftes Mandat

 Protestmarsch am 17.1 in der Avenue Burguiba nach der zentralen Kundgebung vor dem nahe gelegenen UGTT-Sitz in Tunis; Foto: Sofian Philip Naceur

Angespannte soziale Lage in Tunesien

Tunesiens Zivilgesellschaft fordert IWF heraus

Amr Gharbeia, Technologie- und Menschenrechtsbeauftragter der "Egyptian Initiative for Personal Rights"; Foto: DW

Ägyptens neues Cyberkriminalitätsgesetz

Überwachen mit Argusaugen

Soziale Proteste Anfang Januar 2018 in Algier; Foto: Reuters

Wirtschaftskrise und soziale Proteste in Algerien

Gewerkschaften fordern Regierung heraus

"Wiki Gender"-Auftaktveranstaltung im Goethe-Institut in Kairo; Quelle: Goethe-Institut Kairo/Roger Anis

"Wiki Gender"

Das erste arabische Onlinelexikon für Genderfragen

Proteste von Arbeitslosen vor dem Arbeitsministerium in Algier; Foto: dpa/picture-alliance

Soziale Krise in Algerien

Die abgehängte Mittelschicht

Mozn Hassan, Direktorin der NGO "Nazra for Feminist Studies", in Kairo; Foto: privat

Interview mit der Feministin Mozn Hassan

1

Ägyptens NGOs im Würgegriff des Staates

Seiten