AutorIn: Judit Neurink

Eine Frau geht an Gräbern auf dem neuen Friedhof im Westen der nordirakischen Stadt Mosul vorbei, 9. Juni 2021; Foto: Getty Images

Irak

Schwierige Suche nach vermissten Opfern des IS

Ein frisch restauriertes Grab auf dem Friedhof des St-Georgs-Klosters, Mossul, Irak; Foto: Judit Neurink/DW

Christen im Nahen Osten

Wiederaufbau von Kirchen im Irak als Hoffnungssignal

Eine Frau mit Niqab läuft an einer Straße mit Trümmern in Nablus, Mossul, entlang; (Foto: AFP)

IS-Familien im Irak

"Rache ist nicht der richtige Weg"

Iraker feiern die Wiedereröffnung der Grünen Zone, in der Regierungsgebäude und westliche Botschaften untergebracht sind, am 10. Dezember 2018 in der Hauptstadt Bagdad; Foto: Getty Images/AFP/A. Al-Rubaye

Zivilgesellschaft im Irak

Die neuen Freiheiten von Bagdad

Seit Trumps Iran-Embargo kommen nur noch weniger iranische Pilger in die irakische Stadt Najaf; Foto: DW/Judit Neurink

Wirtschaftskrise im Irak

Wie Trumps Iran-Embargo den Irakern schadet

Befreiter Junge aus den Händen der IS-Dschihadisten in Baghus am 5.03.2019; Foto: Reuters/R. Said

Jesidische Opfer des IS-Terrors

Es ist Zeit zu handeln!

Irakische Truppen in einem vom IS kontrollierten Tunnel in der Nähe von Mossul am 1. März 2017; Foto: Getty Images/AFP

Der "Islamische Staat" im Irak

Droht das Comeback der Dschihadisten?

ISIS-Symbole auf einer Straße bei Tikrit, Irak; Foto: Reuters/T. Al-Sudani

IS-Kämpfer in irakischen Gefängnissen

Die nächste Generation Terror?

Irakische Jugendliche während des Kulturfestivals "I am Iraqi.. I read" in einem Park in der Innenstadt von Mossul; Foto: Rudaw English; Twitter

Wiederaufbau im Irak

Mossul feiert kulturelles Comeback

Kindersoldaten des IS; Foto: picture-alliance/ZUMA Press/Medyan Dairieh

Offensive gegen IS-Hochburg Mossul

Die Kindersoldaten des "Islamischen Staates"