Der Westen und der Islam 20 Jahre nach 9/11
Paranoia, jetzt
Islambild für die Gegenwart
Goethe als Vorbild
"Warum Bayern ein orientalisches Land ist...
Bier und Wüstensand aus dem Morgenland
Fatima Daas' preisgekrönter Roman "Die...
Bekenntnisse einer Muslimin
In "Homeland" mit Claire Danes verbindet der Hass die schiitische Hisbollah mit der sunnitischen al-Qaida; Foto: Sifeddine Elamine /Imago

Der Westen und der Islam 20 Jahre nach 9/11

Eine Flut von Büchern, Filmen, Serien und Titelgeschichten: Seit dem 11. September 2001 befasst sich der Westen fast manisch mit dem Islam. Zu einem tieferen Verständnis führt das jedoch selten. Vielmehr erhärtete sich das Konzept vom Islam als Schicksal. Von Sonja ZekriWeiterlesen

Kalligraphie "Die Unendlichkeit" von Shahid Alam; mit freundlicher Genehmigung des Künstlers

Karl-Josef Kuschels "Goethe und der Koran"

Wie kein anderer großer deutscher Dichter kannte Goethe den Koran und hat sich intensiv mit dem Islam beschäftigt. Der emeritierte Tübinger Theologe Karl-Josef Kuschel hat jetzt alle Texte Goethes zum Islam zusammengefasst und kommentiert. Sie zeigen, wie aktuell die Botschaft des Dichters auch heute noch ist, wie Stefan Weidner in seiner Rezension für Qantara.de erklärt.Weiterlesen

Die Autorin Fatima Daas; Foto: Joel Saget/AFP/Getty Images

Fatima Daas' preisgekrönter Roman "Die jüngste Tochter“

In ihrem Debütroman bedient sich Fatima Daas traditioneller, an den Koransuren orientierter Erzählformen und behandelt gleichzeitig in einem harten, eindringlichen Rhythmus aktuelle Themen wie gleichgeschlechtliche Liebe, Gender und Fragen ihrer Identität als algerisch-stämmiger Französin. Volker Kaminski hat den Roman für Qantara.de gelesen.Weiterlesen

Politik

Eine junge Muslimin bereitet Lebensmittelpakete für Obdachlose in San Francisco vor; Foto: Abdel Rahman Bassa

20 Jahre nach 9/11

"Muslime im Westen können zwischen den Kulturen vermitteln"

Anschläge vom 11. September 2001 in New York; Foto: Imago/Zuma Press

20 Jahre nach 9/11

Wie der "Krieg gegen den Terror" den Nahen und Mittleren Osten destabilisiert

Der marokkanische König Mohammed VI  kündigte am 9.3.2011 eine Verfassungreform als Reaktion auf die Massenproteste im Zuge des arabischen Frühlings an. (Foto: picture alliance/ dpa)

Parlamentswahlen in Marokko

"Das Regime verspielt eine historische Chance"

Gesellschaft

Deutschland Menschen mit Migrationshintergrund; Foto: Eventpress Stauffenberg/picture-alliance

Bundestagswahl 2021

Wie wählen Menschen mit Migrationshintergrund?

In "Homeland" mit Claire Danes verbindet der Hass die schiitische Hisbollah mit der sunnitischen al-Qaida; Foto: Sifeddine Elamine /Imago

Der Westen und der Islam 20 Jahre nach 9/11

Paranoia, jetzt

Ein Mann steht vor einem Grabstein in Ägypten (Foto: Getty Images)

COVID-19 im Nahen Osten

Wo Corona-Todeszahlen verschleiert werden

Eine Gruppe von Hazara-Frauen; (Foto: AFP/Getty Images)

Nach Machtübernahme der Taliban

Afghanistan – die Angst der Hazara

Kultur

Kalligraphie "Die Unendlichkeit" von Shahid Alam; mit freundlicher Genehmingung des Künstlers

Karl-Josef Kuschels "Goethe und der Koran"

Islambild für die Gegenwart: Goethe als Vorbild

Die Autorin Fatima Daas; Foto: Joel Saget/AFP/Getty Images

Fatima Daas' preisgekrönter Roman "Die jüngste Tochter“

Bekenntnisse einer Muslimin

Autorin Christy Lefteri; Foto: privat; Quelle: Penguin/Random House

Christy Lefteris "Das Versprechen des Bienenhüters"

Flucht aus der Hölle auf Erden